Sie sind hier:

Carl Nassib - Erstes Coming-out im US-Profi-Football

Datum:

Mit Carl Nassib hat erstmals ein Profi der Football-Liga NFL offen über seine Homosexualität gesprochen. Unterstützung bekam er unter anderem vom Chef der milliardenschweren Liga.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

In einem vielbeachteten Schritt hat Carl Nassib von den Las Vegas Raiders als erster aktiver Football-Profi aus der amerikanischen Liga NFL seine Homosexualität öffentlich gemacht.

"Was geht, Leute", sagte der Defensive End in einem am Montag (Ortszeit) auf Instagram veröffentlichten Video.

Ich wollte nur einen kurzen Moment nutzen und sagen, dass ich schwul bin. Ich wollte das schon seit einiger Zeit tun und fühle mich endlich wohl damit, es loszuwerden.
Carl Nassib, Football-Profi

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Größter Respekt"

Der 28-Jährige bedankte sich für die Unterstützung seiner Familie und seiner Freunde, durch die er es zuletzt als möglich empfunden habe, "öffentlich und stolz zu sagen, dass ich schwul bin". In den vergangenen 15 Jahren habe ihn dieser Moment "traurigerweise" gequält, ergänzte er in einem begleitenden Text.

Nassib berichtete, von der NFL, seinen Trainern und Mitspielern habe er Unterstützung bekommen. Er sei sofort mit "dem größten Respekt und mit Akzeptanz" begrüßt worden.

Unterstützung vom NFL-Boss

Liga-Boss Roger Goodell äußerte sich in einer Stellungnahme. Goodell sagte:

Die NFL-Familie ist stolz auf Carl, dass er heute seine Wahrheit so couragiert geteilt hat.
Roger Goodell, Liga-Boss

Weiter hieß es: "Wir teilen seine Hoffnung, dass Statements wie seines eines baldigen Tages keinen Nachrichtenwert mehr haben, weil wir zu vollständiger Gleichberechtigung für die LGBTQ+-Gemeinschaft marschieren. Wir wünschen Carl viel Glück für die anstehende Saison."

Lob von vielen Seiten

Auch die reichweitenstarken Reaktionen in den sozialen Netzwerken waren überwiegend positiv und unterstützend. Nassibs Mannschaft, die Las Vegas Raiders, kommentierten mit den Worten "Sind stolz auf dich, Carl".

Für viele ist Fußball alles, nur nicht schwul! Aber klar gibt es homosexuelle Spieler. Wie groß ist der seelische Druck, nicht offen zu seiner Sexualität stehen zu können? Wie hält man das aus?

Beitragslänge:
29 min
Datum:

Der Beitrag wurde von den Los Angeles Chargers geteilt und mit "manche Dinge sind größer als eine Rivalität" überschrieben. Interessensvertreter für die LGBTQ+-Gemeinschaft lobten den Schritt als wichtig und hilfreich.

100.000 Dollar Spende

Nassib betonte, dass er den Schritt nicht gehe, weil er Aufmerksamkeit haben wolle.

Ich denke einfach, dass Vertretung und Sichtbarkeit so wichtig sind.
Carl Nassib, Football-Profi

In seinem Instagram-Beitrag kündigte er auch eine Spende in Höhe von 100.000 US-Dollar für das Trevor-Project an. Die Organisation betreibt eine Telefonseelsorge für junge LGBTQ-Menschen.

Klaus Wowereit
Interview

20 Jahre Wowereits Coming-out - "Der Satz war richtig spontan" 

Vor 20 Jahren hatte Klaus Wowereit sein Coming-out: "Ich bin schwul - und das ist auch gut so". Ein Satz für die Ewigkeit. Doch die Diskriminierung sei nicht überwunden, sagt er.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.