ZDFheute

Vettel ab 2021 im Aston Martin

Sie sind hier:

Formel 1 - Vettel ab 2021 im Aston Martin

Datum:

Sebastian Vettel hat einen neuen Rennstall gefunden. Der Formel-1-Pilot wird von der nächsten Saison an für das britische Werksteam Aston Martin starten.

Sebastian Vettel
Quelle: DPA

Sebastian Vettel setzt seine Formel-1-Karriere nach der Ausmusterung bei Ferrari im neuen englischen Aston-Martin-Team fort. Schon länger wurde über den Wechsel zum Nachfolgerennstall von Racing Point spekuliert. Es war Vettels einzige echte Option.

Der viermalige Weltmeister unterschrieb einen Vertrag über das Jahr 2021 hinaus. Das teilte Racing Point am Donnerstag kurz vor dem Großen Preis der Toskana mit und beendete so die monatelangen Spekulationen um die sportliche Zukunft des 33-Jährigen.

"Ich bin erfreut, diese aufregende Nachricht über meine Zukunft endlich zu teilen. Ich bin extrem stolz, dass ich 2021 Aston-Martin-Fahrer werde", erklärte Vettel.

Es ist ein neues Abenteuer für mich mit einem wahrhaft legendären Autobauer.
Sebastian Vettel

Vettel erhält künftig das Cockpit von Sergio Perez. Der Mexikaner hatte er am Mittwochabend seinen Abschied zum Jahresende verkündet.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Es wurde schon länger spekuliert, dass Perez gehen muss, um ab 2021 für Vettel Platz zu machen. "Ich kann mir keinen besseren Fahrer vorstellen, der uns auf dem Weg in diese neue Ära helfen könnte», sagte Teamchef Otmar Szafnauer über den Deutschen.

Nach sechs Jahren bei Ferrari geht es für Vettel nun doch noch in der Motorsport-Königsklasse weiter. Der Routinier muss die Scuderia Ende 2020 ohne den ersehnten WM-Titel verlassen. Vergeblich versuchte er seinem Kindheitsidol Michael Schumacher nachzueifern und gibt seinen Wechsel nun ausgerechnet vor Ferraris 1000. Grand-Prix in Italien am Sonntag bekannt.

Vettel hatte wenig Optionen

Auch ein frühzeitiger Rücktritt Vettels war nach dem angekündigten Ende bei Ferrari immer wieder ein Thema. Denn wo sollte der 33-Jährige hinwechseln? Dauerweltmeister Mercedes winkte mit Hinweis auf sein Fahrerduo Lewis Hamilton/Valtteri Bottas ab, Red Bull setzt voll auf den Niederländer Max Verstappen und Renault holte lieber den zweimaligen Weltmeister Fernando Alonso aus Spanien zurück.

Für Aston Martin ist Vettel nun der ersehnte Top-Mann. Die Briten wollen die Spitze angreifen und setzen auf die Erfahrung und den weiter vorhandenen Siegeshunger des Deutschen.

Ich trage noch so viel Liebe für die Formel 1 in mir, und meine einzige Motivation ist es, an der Spitze des Feldes zu fahren. Das mit Aston Martin anzugehen, wird ein großes Privileg.
Sebastian Vettel
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.