Sie sind hier:

Biathlon in Oberhof - Geisterrennen statt Gänsehaut

Datum:

Zwei Jahre vor der WM in Oberhof bekommen die Biathleten schon Neuheiten serviert. Die ungewohnte Ruhe beim Doppel-Weltcup nehmen einige von ihnen betont locker.

Arnd Peiffer beim Biathlon-Sprint am 17.12.2020 in Hochfilzen
Arnd Peiffer
Quelle: imago images / Oryk Haist

Auch bei Arnd Peiffer verlief der Jahreswechsel anders als sonst. Üblicherweise trimmt sich der 33-jährige Oldie unter Deutschlands Top-Biathleten für die Rennen im Januar auf eigene Faust im österreichischen Obertilliach. Angesichts der Corona-Pandemie wäre das diesmal allerdings ein kompliziertes Unterfangen geworden.

Oberhof: Zwölf Rennen in zehn Tagen

Also fuhr Peiffer von seiner oberbayerischen Wahlheimat direkt ins verschneite Oberhof und stellte fest: "Gut, dass hier richtig Winter ist und wir gut trainieren konnten. Ich bin froh, dass ich dadurch nicht mehr viel hin und her reisen musste."

Am Freitag startete im Thüringer Wald mit dem Doppel-Weltcup, der am Sonntag, 17. Januar, mit den Massenstarts der Frauen und Männer endet, das nächste Wintersport-Highlight. Zwölf Rennen in zehn Tagen - das wäre für das feierfreudige Biathlon-Publikum am Rennsteig ein ganz besonderer Leckerbissen gewesen. Doch diesmal wird in Oberhof weder gesungen, noch geschunkelt, noch angefeuert, sondern gewarnt und vertröstet.

Livestream - Biathlon in Oberhof: Männer-Sprint komplett 

Der Biathlon-Sprint der Männer in Oberhof in voller Länge. Dazu Riesenslalom der Männer in Adelboden, Tour de Ski und Skeleton.

Videolänge
84 min

Vorboten der Biathlon-WM 2023

Die Organisatoren verweisen mit Nachdruck auf die weitgehende Abriegelung des Weltcup-Ortes, verstärkte Polizeipräsenz, intensive Kontrollen und drohende Bußgelder. Zudem drängen sie vehement darauf, die wegen Corona ausgesperrten Fans mögen ihre Neugier auf die internationale Skijäger-Elite doch zu Hause vor den Fernsehern oder am Rechner oder Smartphone stillen (Sport live im ZDF).

Im nächsten und übernächsten Januar, wenn die Generalproben für die Biathlon-WM 2023 und die Titelkämpfe selbst anstehen, soll dann umso ausgelassener gefeiert werden. Dabei sendet die Weltmeisterschaft schon jetzt erste Vorboten, auch ohne Publikum: So sind die Strecken andere als in den Jahren zuvor; Start-, Ziel- und Aufwärmbereich wurden verlegt, ebenso die Strafrunde.

Am Freitag startet der Biathlon Weltcup in Oberhof. Strenge Hygienemaßnahmen, wie Maskenpflicht, Corona Tests und ausbleibende Touristen sind eine Herausforderung.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Ohne Ahs und Ohs am Schießstand

Auch in dieser Hinsicht ist beim Weltcup also vieles neu für die Sportler*innen. Die größte Umstellung aber werden die fehlenden Zuschauer und die ungewohnte Stille am Grenzadler sein.

Das wird sicherlich auch komisch.
Olympiasieger Arnd Peiffer

"Irgendwie traurig" findet den Gedanken an Geisterrennen die Schwarzwälderin Janina Hettich, die bei ihrer Oberhof-Premiere im letzten Jahr Gänsehaut hatte.

Statt aufgerichteter Unterarmhärchen gibt es diesmal aber höchstens das gefürchtete Zittern in den Beinen am Schießstand. Wobei die Biathleten*innen das Gefühl, durch Wälder zu laufen, ohne im Rücken tausendfache Ahs und Ohs zu hören, schon von den Weltcups im Dezember kennen.

Andere Wahrnehmung für die Skijäger

In Oberhof wird die Stille nun besonders laut sein. Auch wenn Arnd Peiffer nach den jüngsten Erfahrungen von Hochfilzen bereits locker kommentiert:

Man gewöhnt sich relativ schnell wieder daran, dass weniger los ist
Arnd Peiffer

Einen anderen Aspekt dieses vorolympischen Winters bringt Benedikt Doll ins Spiel: "Ohne Zuschauer - das ist eben auch immer eine Frage der Anerkennung. Wenn du als deutscher Athlet in Ruhpolding oder Oberhof normalerweise vor 20.000 bis 40.000 Zuschauer läufst, denkt man ja auch: Der muss was können, wenn so viele Leute da hinkommen. Das fällt jetzt weg - und das ist schon auch eine andere Wahrnehmung für unseren Sport."

Skispringen Typical am 23.11.2017.

Wintersport in Zahlen - Ticker, Ergebnisse, Wertungen 

Ticker, Termine, Wertungen

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.