Sie sind hier:

Ski Alpin | Adelboden - Pinturault gewinnt - Ford stürzt schwer

Datum:

Der Franzose Alexis Pinturault hat den Riesenslalom in Adelboden gewonnen. Überschattet wurde der Alpin-Weltcup vom schweren Sturz des Amerikaners Tommy Ford.

Alexis Pinturault gewinnt nach dem schweren Sturz von Tommy Ford den Riesenslalom in Adelboden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Tommy Ford blieb zunächst regungslos liegen und wurde lange am Unfallort behandelt. Anschließend transportierten Helfer den Verunglückten mit einem Rettungsschlitten ab und verluden ihn in einen Rettungshubschrauber. Das Schweizer Fernsehen berichtete, dass der Amerikaner später ansprechbar war und mit den Ärzten redete.

"Er ist bei Bewusstsein und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht", teilte der US-Skiverband mittags bei Twitter mit. Beim Abtransport per Helikopter nach 20-minütiger Behandlung auf der Piste habe Ford auch mit den Einsatzkräften gesprochen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Am Freitag war der junge Norweger Lucas Braathen in Adelboden beim Überqueren der Ziellinie gestürzt und hatte sich dabei eine Bänderverletzung im Knie zugezogen. Er muss operiert werden und fällt monatelang aus.

Skispringen Typical am 23.11.2017.

Wintersport in Zahlen - Ticker, Ergebnisse, Wertungen 

Ticker, Termine, Wertungen

Schmid auf Rang 22

Alexander Schmid wurde 22. und hatte dabei 3,75 Sekunden Rückstand auf Sieger Alexis Pinturault. Der Franzose verwies 24 Stunden nach seinem ersten Sieg des Wochenendes in Adelboden den Kroaten Filip Zubcic (+1,26) und Loic Meillard aus der Schweiz (+1,65) auf die weiteren Podestplätze.

Schmid, der auf dem von ihm ungeliebten Chuenisbärgli am Freitag 21. geworden war, überzeugte im ersten Lauf noch mit der elftbesten Zeit; im Finale fiel er aber zurück. Stefan Luitz fehlte verletzt.

Der erste Lauf musste nach einem Sturz unterbrochen werden, der zweite Lauf in voller Länge.

Beitragslänge:
77 min
Datum:
Wintersport: Biathlon

Sport | Wintersport - Wintersport: Videos, Ticker, Ergebnisse 

Ob Biathlon, Skispringen oder Ski-Alpin - Hier finden Sie Highlight-Videos, Livestreams, Liveticker, Zeitplan und Ergebnisse.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.