ZDFheute

Söder räumt Panne ein - Ministerin bleibt

Sie sind hier:

Corona-Tests in Bayern - Söder räumt Panne ein - Ministerin bleibt

Datum:

Nach der Test-Panne in Bayern bleibt Gesundheitsministerin Huml im Amt. Ministerpräsident Söder entschuldigt sich für das Vorgehen und warnt vor steigenden Infektionszahlen.

In Bayern mussten zehntausende Reiserückkehrer auf Corona-Testergebnisse warten. Brisant ist, dass darunter rund Tausend positiv Getestete waren, die nun viele Menschen angesteckt haben könnten.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Nach dem Test-Chaos an der bayerischen Grenze, bei dem 44.000 Geteste und darunter 900 Infizierte verspätet über ihre Befunde aufgeklärt wurden, lehnt der bayerische Ministerpräsident ein Rücktrittsgesuch der zuständigen Gesundheitsministerin Huml ab. "Ich habe weiter Vertrauen zu ihr", so Söder. Huml wolle die "Scharte auswetzen".

Registrierung laut Huml Hauptproblem

"Da ist eine Panne passiert und zwar eine große Panne", sagte Söder am Donnerstagnachmittag nach einer Krisensitzung in München. "Nicht in der Strategie, sondern in der Umsetzung."

Schwere Panne in Bayern: die Corona-Testergebnisse von Zehntausenden Reiserückkehrern wurden den Betroffenen tagelang nicht mitgeteilt. Die Opposition im bayerischen Landtag kritisiert Ministerpräsident Söder heftig.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Hauptgrund ist laut Huml, dass die Daten der Testpersonen zu Beginn der Testaktionen nur händisch auf Papier festgehalten werden konnten. Dies habe eine großen Rückstau bei der Bearbeitung verursacht.

Zapf wechselt ins Gesundheitsministerium

Als erste Reaktion auf die Panne wechselt der Leiter des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Andreas Zapf, ins bayerische Gesundheitsministerium. So sollen sich die Gesundheitsämter besser mit der Politik verzahnen. Zudem soll der Betrieb der kommunalen Testzentren künftig vom Innenministerium aus gesteuert werden. Dieses sei näher an den Kommunen, sagte Söder.

Der Internist und Familienvater Zapf hat das in Erlangen angesiedelte Landesamt seit zwölf Jahren geleitet. Zuvor war er unter anderem als Arzt in Gesundheitsämtern sowie im bayerischen Gesundheitsministerium eingesetzt worden. Seit Juni ist Zapf auch Honorar-Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Corona-Tests in Bayern -
Opposition verlangt Konsequenzen nach Panne
 

Bayern hatte vollmundig Corona-Tests für Reiserückkehrer angekündigt. Doch die Übermittlung der Ergebnisse dauert manchmal Tage. Die bayerische Staatsregierung gerät unter Druck.

Videolänge:
2 min

Söder sieht viele Probleme in der Zukunft

Söder warnte zudem vor bundesweit steigenden Fallzahlen: "Wenn wir nicht aufpassen, stehen wir in einigen Wochen vor einer ganz schwierigen Situation."

Es werde in den kommenden Wochen bei der Rückkehr von Urlaubern oder dem Schulstart noch viele Probleme geben: "Wer glaubt, dass Corona ausgesessen und vorbei ist, der wird sich getäuscht sehen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.