Sie sind hier:

Söder gesteht Niederlage ein

CSU-Chef Markus Söder hat sein Statement zum Wahlergebnis der Union abgegeben - und eine Niederlage eingestanden.

Videolänge:
38 min
Datum:
27.09.2021

"Es war eine Niederlage", an der man nichts schönreden könne - so bewertet der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) den Ausgang der Bundestagswahl für die Union. Die CSU sei noch "mit einem blauen Auge davongekommen", weil sie die "psychologischen Grenzen" von 30 Prozent Stimmenanteil in Bayern und fünf Prozent Stimmen im Bund überwunden habe.

Ein Schluss-Spurt, ausgelöst durch den Parteitag der CSU, habe dann das Gesamtergebnis am Ende noch ein wenig verbessert.

Söder: "Ehrliche Analyse" nötig

Nach dieser Niederlage dürfe man nicht zur Tagesordnung übergehen, so Söder. Nun sei eine "ehrliche Analyse" nötig. Seinen Koalitionspartner, die Freien Wähler, ermahnte Söder, zu einer "dauerhaften Kursbestimmung" und der Rückkehr zur Sachpolitik.

Damit spielte er auf den Parteichef Hubert Aiwanger an, der sich unter anderem mehrfach impfkritisch äußerte und gestern noch vor Schließung der Wahllokale eine geheime Vorab-Prognose twitterte. So etwas sei auf Dauer "nicht akzeptabel" und eine innere Belastung für die Regierung.

"Jamaika ist eine Option" - aber nicht um jeden Preis

Mit Blick auf mögliche Koalitionsverhandlungen zeigte sich Söder gesprächsbereit mit den anderen Parteien. "Aus einem Platz zwei ergibt sich kein Anspruch auf eine Regierungsbildung", mahnte er jedoch. Deshalb "können wir nur ein Angebot machen". Jamaika sei eine Option. Dafür müsse aber jeder "aus seiner Komfortzone raus". Und eine solche Regierung dürfe es nicht um jeden Preis geben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.