Sie sind hier:

Live: Reicht das Gutachten den Betroffenen?

Kardinal Rainer Maria Woelki.

Nach monatelangem Streit stellen Juristen ein neues Gutachten zum sexuellen Missbrauch im Erzbistum Köln vor. ZDFheute live berichtet.

18.03.2021
18.03.2021
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Was passiert bei ZDFheute live zum neuen Missbrauchsgutachten?

Nach vielen Diskussionen und einer Austrittwelle im Erzbistum Köln ist es soweit: Das brisante Gutachten zum Umgang mit sexualisierter Gewalt gegen Minderjährige und Schutzbefohlene wird von Jurist*innen präsentiert. Beauftragt wurde es vom Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki. Ein erstes Gutachten hatte Woelki unter Verschluss gehalten und das mit rechtlichen Bedenken begründet. Was erhoffen sich Betroffene von dem neuen Gutachten? Welche Bedeutung hat es für die Aufklärung der Missbräuche in der katholischen Kirche?

Darüber spricht ZDFheute live mit Patrick Bauer. Er ist ein Betroffener und kämpft dafür, dass sexualisierte Gewalt in der katholischen Kirche aufgeklärt wird. Außerdem dabei: Jürgen Erbacher aus der ZDF-Redaktion Kirche und Leben. Er ordnet ein, was das neue Missbrauchsgutachten für die katholische Kirche bedeutet.

Wann startet das ZDFheute live zur Einschätzung des Missbrauchgutachtens?

Der Stream beginnt um 9:35 Uhr und wird auch danach hier abrufbar sein.

Welche Konsequenzen möchte das Erzbistum Köln aus dem Gutachten ziehen?

Vorab wurde bereits mitgeteilt, dass das Gutachten mehr als 300 Opfer und über 200 Beschuldigte aufführt. Die Recherchen beginnen im Jahr 1975. Laut Kardinal Woelki würden von ihm Führungskräfte des Erzbistums eventuell vorläufig von ihren Aufgaben entbunden, falls sie durch das neue Gutachten belastet werden sollten.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.