Sie sind hier:

Live: Impfstoffhersteller im EU-Parlament

Archiv: Sitzung des EU-Parlament am 08.07.2020 in Brüssel

Im Europaparlament stellen sich verschiedene Impfstoffhersteller den Fragen der Abgeordneten. Zu den Firmen gehören neben anderen Astrazeneca, Moderna und Curevac.

25.02.2021
25.02.2021
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Was passiert im Europäischen Parlament?

Abgeordnete des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie und des Ausschusses für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit befragen Vertreter von Impfstofffirmen.

Welche Firmen sind vertreten?

Die Firmen Astra Astrazeneca, Moderna, CureVac und Novavax, sowie Vertreter von Johnson und Johnson, Pfizer und Sanofi sind bei der Befragung dabei.

Worum geht es?

Es geht darum zu erfahren, inwieweit sich die Impfstoffproduktion hochfahren ließe und wie die Verteilwege verbessert werden können.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.