Sie sind hier:

Live: Merkel zum 12. Integrationsgipfel

Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt nach einer Konferenz mit den Bürgermeistern deutscher Großstädte eine Pressekonferenz.

Wie funktioniert Integration in Pandemie-Zeiten? Der Integrationsgipfel stellt die Auswirkungen der Corona-Krise in den Vordergrund. Die Kanzlerin über die Beratungen– hier live.

19.10.2020
19.10.2020
Leider kein Video verfügbar

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dazu aufgerufen, in der Corona-Krise die Integration von Einwanderern nicht außer acht zu lassen. Die Pandemie stelle auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt auf die Probe, sagte Merkel zum Auftakt des Integrationsgipfels am Montag in Berlin. Die Krise treffe zwar alle, aber unterschiedlich hart.

Einwanderern gelinge es wegen der pandemie-bedingten Einschränkungen nicht so leicht, in Deutschland Fuß zu fassen, weil Sprachkurse und Beratung nicht wie gewohnt in Präsenzveranstaltungen angeboten würden, fügte Merkel hinzu. Auch Bildung und Ausbildung fänden nicht in gewohntem Maße statt. Der wirtschaftliche Einbruch wirke sich besonders auf Branchen aus, in denen viele Menschen mit einer Einwanderungsgeschichte tätig sind - die nun um ihre Arbeitsplätze fürchten müssten.

Merkel hat am Nachmittag mit Vertretern von rund 40 Migrantenverbänden per Videokonferenz über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Integration beraten. Themen waren unter anderem die stärkere Nutzung der Digitalisierung für die Integration und die Stärkung der Akteure.

Vor 12. Integrationsgipfel -
Ohne Digitalisierung "abgeschnitten"
 

Der 12. Intergrationsgipfel steht im Zeichen von Corona. Auch deshalb wünscht sich CDU-Politiker Toprak im ZDF, dass Migrantenorganisationen noch besser digital unterstützt werden.

Videolänge
4 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.