Sie sind hier:

US-Präsident mit Sprachproblem - Wie Joe Biden Stotternden Mut macht

Datum:

Joe Biden ist der erste US-Präsident, der stottert. Früher hat Biden sich dafür geschämt, heute macht seine Geschichte anderen Mut.

"Ich stotterte wie einige von euch, s-s-s-sehr s-s-s-stark und das, was ich am meisten hasste, war, dass ich mein Gesicht beim Stottern verzog. Und ich schämte mich so, es war mir so peinlich", das sagte der neue amerikanische Präsident zu anderen Stotternden bei einem Besuch. Für sie ist er ein Vorbild - vor allem für Kinder wie Sina Scheele.

Die 12-Jährige stottert "eigentlich seit der Geburt". "Meine Mitschüler, die kennen mich halt schon, die nehmen mich auch so an." Wie Biden macht auch sie anderen Mut und sagt: „Also traut euch Sachen wirklich zu sagen, weil es ist ganz normal das zu haben.“

Organisationen von stotternden Menschen aus der ganzen Welt wollen Biden einen Brief zum Start seines neuen Amtes schicken. Mehr dazu und auch von Biden selbst im Video:

Redeangst, Minderwertigkeitskomplexe und Isolation - Stottern kann bei Betroffenen große Probleme verursachen. Weltweit leidet rund ein Prozent der Bevölkerung unter einer solchen Störung des Redeflusses.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.