Sie sind hier:

Rassismus bei der Wohnungssuche - "Ich vermiete nicht mehr an Schwarze"

Datum:

Arafat Al Hossain und Jochen Schulze bewerben sich auf Wohnungen. Sie haben identische Voraussetzungen, doch Schulze bekommt mehr Besichtigungen.

Rassistische Diskriminierung bei der Wohnungssuche - kein Einzelfall in Deutschland. Das Ergebnis der nicht repräsentativen Stichprobe: Von 20 verschickten E-Mails für einen Besichtigungstermin hat Arafat Al Hossain drei Einladungen bekommen und Jochen Schulze zehn.

Auf Nachfrage bei der Vermietern mit versteckter Kamera, zeigte ein Vermieter ganz deutlich, warum er nicht geantwortet hat. "Ich habe hier schon Schwarze wohnen gehabt. Nicht einen Monat Miete habe ich da bekommen. Ich vermiete nicht mehr an Schwarze." Mehr dazu im Video:

In Deutschland gilt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, wodurch jegliche Diskriminierung verboten wird. Doch Rassismus ist nach wie vor real - auch bei der Wohnungssuche.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.