Sie sind hier:

Safer Internet Day - Störer stürmen Homeschooling

Datum:

Von Online-Streichen bis hin zu verstörenden Fotos, Videos und Fäkalsprache: Digitaler Unterricht wird in Pandemie-Zeiten immer öfter "gestürmt".

Ganz normaler digitaler Unterricht und auf einmal erscheint ein Porno: Viele Lehrer sind erst einmal überfordert, wenn ihnen das passiert. Solche "Störaktionen" gibt es immer öfter. Möglich ist das unter anderem, weil Anmeldedaten oder Links zu Klassen-Videokonferenzen weitergegeben werden.

Die Lehrer haben nur die Option, den Störer aus der Sitzung zu entfernen oder die Sitzung aufzulösen. "Es ist natürlich nervig, wenn sich der Unterricht um eine komplette Schulstunde verzögert", sagt die Schülerin Hannah Minkel. Was Lehrer und Schüler darüber denken und was eine Mediencoacherin rät, hier im Video:

Schüler geben ihre Anmeldedaten weiter. So können sich Unbekannte immer wieder Zugang zu den virtuellen Klassenzimmern verschaffen.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.