Sie sind hier:

Pressekonferenz der Regierung zum Unwetter

Ein Auto in Hagen ist unter Schutt und Wasser begraben.

In einer Pressekonferenz wird die stellvertretende Regierungssprecherin Fietz sich heute zum Ausmaß der Unwetterschäden äußern. Verfolgen Sie sie hier im Livestream.

16.07.2021
16.07.2021
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Worum geht es?

Unwetter haben den Westen Deutschland teils in ein ein Trümmerfeld verwandelt: Tote, Vermisste, eingestürzte Häuser, zerstörte Infrastruktur. Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der betroffenen Bundesländer, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, haben den Regionen bereits Hilfen zugesagt. Nun wird erwartet, dass sich auch die Bunderegierung zu Hilfen äußert. Alle weiteren Entwicklungen, Hintergründe und Reaktionen hier im Liveblog:

Unwetter in Nordrhein-Westfalen
Liveblog

Tote, Verletzte, Vermisste - Unwetter-Katastrophe in Deutschland  

Deutschland kämpft mit den Folgen der schweren Regenfälle in einigen Teilen Westdeutschlands. Hier die Ereignisse zum Nachlesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.