Sie sind hier:

Ausbildung im Corona-Jahr - So wenig Azubis wie nie

Datum:

Corona trifft alle Lebens- und Altersbereiche der Gesellschaft: Noch nie gab es so wenige Auszubildende wie derzeit. Das melden Statistiker.

In einem Berufsbildungswerk arbeiten im Bereich Holztechnik drei Azubis mit ihrem Ausbilder an einer Säge. Bei zahlreichen Lehrlingen hat die Ausbildung aufgund der Corona-Shutdowns gelitten.
Bei zahlreichen Lehrlingen hat die Ausbildung aufgund der Corona-Shutdowns gelitten.
Quelle: Waltraud Grubitzsch/dpa (Archiv)

Die Zahl neu abgeschlossener Ausbildungsverträge ist 2020 wegen der Corona-Krise in noch nicht da gewesenem Ausmaß eingebrochen. Sie ging um 9,4 Prozent auf rund 465.200 zurück, das teilt das Statistische Bundesamt mit."

Statistiker: Einbruch "bislang einzigartig"

Dieses Ergebnis zeigt damit einen deutlichen Effekt der Corona-Krise auf den Ausbildungsmarkt", erklärten die Wiesbadener Statistiker.

Auch der Ausbildungsmarkt ist von der Krise betroffen – Es gibt knapp zehn Prozent weniger Verträge als im Vorjahr. ZDF-Börsenexpertin Valerie Haller über die möglichen Gründe.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Zwar seien die Ausbildungszahlen seit Jahren tendenziell rückläufig, hieß es von den Experten.

Der aktuelle Einbruch ist in seiner Höhe aber bislang einzigartig.
Statistisches Bundesamt

Am stärksten davon betroffen waren die Bereiche Industrie und Handel (-11,9 Prozent) und das Handwerk (-6,6 Prozent). Lediglich die Landwirtschaft konnte einen leichten Zuwachs an neuen Azubis verzeichnen.

Rückgang stärker als in Finanzkrise

Der Rückgang ist stärker als 2009, als die Gesamtzahl der Neuverträge im Zuge der Finanzkrise um 7,6 Prozent geschrumpft war. Außerdem zählten die Statistiker seit 1991, als erstmals die Daten von West- und Ostdeutschland zusammengeführt wurden, keinen niedrigeren Stand an neuen Lehrverträgen.

Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, zeigte sich angesichts der Zahlen besorgt: 

Azubis, die jetzt nicht ausgebildet werden, fehlen in der Zukunft als Fachkräfte.
Hans Peter Wollseifer, Handwerkspräsident
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.