Sie sind hier:

Nach Preissenkung im Fernverkehr - Eine Million mehr Bahnreisende

Datum:

Die Mehrwertsteuersenkung auf Fernverkehr-Tickets fruchtet. In den ersten vier Wochen des Jahres vermeldet die Bahn einen Fahrgastanstieg um 10,7 Prozent.

Fahrgäste am Kölner Hauptbahnhof
Fahrgäste am Kölner Hauptbahnhof
Quelle: dpa

Seit Anfang des Jahres zahlen Kunden der Deutschen Bahn nur noch sieben statt 19 Prozent Mehrwertsteuer auf Fahrkarten im Fernverkehr. Daraufhin senkte die Bahn die Fahrkartenpreise - eine Initiative der Bundesregierung und des Konzerns im Zuge des Klimapakets. Durch die Mehrwertsteuersenkung sollten die Tickets um etwa zehn Prozent günstiger werden und entsprechend mehr Fahrgäste werben. Die Rechnung ging auf. Bahnchef Richard Lutz verkündete:

In den ersten vier Wochen 2020 stieg die Zahl der Reisenden von elf auf 12,2 Millionen.
Bahnchef Richard Lutz

Dies sei eine Steigerung um 10,7 Prozent im Vergleich zum Januar des Vorjahres. "Das ist zum einen das Ergebnis der Mehrwertsteuersenkung auf Fernverkehrsfahrkarten", sagte Lutz dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. "Zum anderen spüren die Reisenden, dass wir massiv in mehr Züge und mehr Personal investieren." Die Bahn sei offensichtlich für immer mehr Reisende eine komfortable und klimafreundliche Alternative zu Auto und Flugzeug.

Archiv: Sanierung der Bahnschienen zwischen Lünen und Münster.

Infrastruktur-Probleme - Die Bahn will 86 Milliarden Euro investieren 

Sie soll ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung des Klimapakets sein, doch das Schienennetz der Bahn ist teils marode. Jetzt sollen Milliarden fließen - nicht jedem reicht das.

Erfreuliches hatte die Bahn zuletzt auch im Bereich Pünktlichkeit zu vermelden. Im ersten Monat des neuen Jahres war sie im Fernverkehr so wenig unpünktlich wie seit Jahren nicht mehr. Etwa 84,3 Prozent der Züge kamen pünktlich - der beste Januar-Wert seit 2014.

Bahn investiert in Infrastruktur

Auch in Zukunft will die Deutsche Bahn mehr in die Infrastruktur, Personal und die Sauberkeit in Zügen und an Bahnhöfen investieren. Elf Millionen Euro an Zuschüssen gibt es dafür vom Bund. Die Hälfte davon soll über eine Eigenkapitalerhöhung den Bahn-Infrastruktur-Unternehmen zufließen, die andere Hälfte soll über Zuschüsse ausgezahlt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.