ZDFheute

Bahn meldet Passagierrekord in Fernzügen

Sie sind hier:

Konzern-Bilanz 2019 - Bahn meldet Passagierrekord in Fernzügen

Datum:

Die Deutsche Bahn hat 2019 mehr Menschen denn je in Fernzügen transportiert. Der Güterverkehr bleibt Sorgenkind. Die Schäden der Corona-Krise kann der Konzern noch nicht beziffern.

Wo sich sonst auf den Bahnhöfen die Menschen drängelten, herrscht nun oft gähnende Leere. Züge fahren zwar, sind oft aber unterbesetzt. Die Bahn droht in rote Zahlen zu rutschen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Die Deutsche Bahn hat im vergangenen Jahr einen neuen Fahrgastrekord im Fernverkehr aufgestellt. Erstmals mehr als 150 Millionen Reisende nutzten die ICE- und IC-Züge, wie der Konzern in Berlin mitteilte. Der Umsatz stieg demnach um knapp ein Prozent auf 44,4 Milliarden Euro, der Betriebsgewinn (Gewinn vor Steuern und Zinsen) dagegen schrumpfte wegen hoher Investitionen um 13 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro.

Güterverkehr sackt um 3,7 Prozent ab

Die Auswirkungen der Corona-Krise für dieses Jahr seien nicht genau absehbar. Internen Unterlagen zufolge war für 2019 - vor der Corona-Krise - bereits ein Gewinnrückgang auf 1,3 Milliarden Euro erwartet worden.

Nicht gut ist das Konzerergebnis im Güterverkehr - der rutschte 2019 noch tiefer in die Krise. Die Verkehrsleistung - also Tonnen kombiniert mit gefahrenen Kilometern - sackte trotz stabiler Konjunktur um 3,7 Prozent ab. Weil die Nachfrage beim Transport von Stahl und Autos weiter zurückgehe, werde eine Rückkehr auf Wachstumskurs noch eine Zeit brauchen, teilte der Konzern mit.

Auswirkungen der Corona-Krise noch unklar

Die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Krise seien in ihrer genauen Höhe noch nicht bezifferbar, sagte Finanzvorstand Levin Holle mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr. "Unsere Aufgabe ist es, trotz sehr hoher Investitionen und zusätzlicher Belastungen durch die Corona-Pandemie weiterhin die finanzielle Stabilität der DB sicherzustellen."

Wegen stark gesunkener Fahrgastzahlen hatte der Konzern sein Angebot in den vergangen Tagen auf gut drei Viertel heruntergefahren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.