ZDFheute

Neuanfang bei der Commerzbank - aber mit wem?

Sie sind hier:

Nach Zielkes Rückzug - Neuanfang bei der Commerzbank - aber mit wem?

Datum:

Die Commerzbank ist auf der Suche nach einer neuen Führung. Im Nacken sitzen ihr die Großaktionäre. Vor allem stellt sich aber die Frage, ob der Bund mehr Einfluss nehmen sollte.

Commerzbank-Zentrale in Frankfurt am Main.
Dunkle Wolken ziehen sich über der Commerzbank zusammen. Hunderte Filialen sind von der Schließung bedroht:
Quelle: Arne Dedert/dpa/Archivbild

Auf den Karriereseiten der Commerzbank im Internet herrscht Business as Usual. "Herausforderungen haben wir genug", ist dort zu lesen. Deswegen bitte bewerben. Unter den 19 vorhandenen Aufsichtsräten aber will das für den Chefposten bis auf Weiteres niemand tun.

Deswegen ist Aufsichtsrätin Jutta Dönges auf der Suche nach einem möglichen Nachfolger - oder einer Nachfolgerin - für Stefan Schmittmann. Zusammen mit Vorstandschef Zielke wird der Aufsichtsratsvorsitzende der Commerzbank sein Mandat niederlegen. Stichtag für Schmittmann ist der 3. August.

Nimmt der Bund zu wenig bei der Commerzbank?

Dönges leitet die Bundesfinanzagentur und vertritt den Bund im Aufsichtsgremium der Bank. Manch ein Vertreter aus dem politischen Berlin sähe es gerne, wenn aus dieser Richtung mehr Initiative käme. "Wenn die Regierung mit viel Steuergeld einsteigt, dann nur mit Einfluss auf die Geschäftspolitik", twittert Lisa Paus, die finanzpolitische Sprecherin der Grünen.

Davon aber ist vordergründig nichts zu sehen. "Wenn jemand wie der Bund bei der Commerzbank so stark involviert ist oder wie Cerberus, muss der natürlich versuchen zu gestalten", sagt Wolfgang Gerke, Bankenfachmann vom Bayerischen Finanzzentrum. Cerberus ist ein amerikanischer Finanzinvestor, der Anteile an der Commerzbank hält. Gerke weiter:

Da hat der Bund viel zu lange zugeschaut: Deswegen wird er jetzt vielleicht nicht in der Öffentlichkeit, aber doch im Hintergrund auch mithelfen.

Zielke ist wohl auch über Kritik des Bundes gestolpert

Agiert hat der Bund bereits in den vergangenen Monaten. Auf der Aktionärsversammlung der Commerzbank im Mai hatte er seine bisherigen Vertreter und Vertreterinnen ausgewechselt. Und mit der Leiterin der Finanzagentur und Frank Czichowski von der staatlichen KfW-Förderbank zwei ausgewiesene Kenner des Banken- und Finanzwesens geschickt.

Und es ist wohl auch kein Zufall, dass Aufsichtsrat Schmittmann und Commerzbank-Chef Zielke ihren Rückzug nach einer Besprechung mit dem Bundesfinanzministerium angekündigt haben. Die Regierung ist mit knapp 16 Prozent nach wie vor größter Einzelaktionär des Geldhauses.

Der Bund ist nicht zufrieden gewesen mit Martin Zielke.
Commerzbank-Mitarbeiterin

Das sagt eine Mitarbeiterin der Bank, die seit Jahrzehnten für das Geldhaus arbeitet und gute Verbindungen hat. Namentlich möchte sie nicht genannt werden.

Im Mai musste die Commerzbank schon beunruhigende Ergebnisse verkünden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Commerzbank wird harte Einschnitte vornehmen

In den Wochen vor dem Rückzug trat der amerikanische Finanzinvestor Cerberus mit harscher Kritik auf den Plan. Kritische Stimmen behaupten, die Amerikaner würden für den Bund die Drecksarbeit machen.

Denn mittlerweile sind sich alle - auch die Arbeitnehmervertretenden - einig, dass es ohne harte Einschnitte nicht gehen wird.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.