Sie sind hier:

Personalmangel und Corona : Flughafen Heathrow streicht 61 Flüge

Datum:

Der größte britische Flughafen London-Heathrow hat kurzfristig Dutzende Flüge gestrichen. Laut einem Sprecher haben Reisende keinen Anspruch auf Schadenersatz.

London: Flughafen Heathrow
London: Lange Warteschlangen am Flughafen Heathrow (Archivfoto). An britischen Flughäfen kommt es seit Wochen zu erheblichen Problemen.
Quelle: Frank Augstein/ap

Auf Anordnung des größten britischen Flughafens London-Heathrow haben Airlines am Montag wegen Überlastung kurzfristig Dutzende Flüge gestrichen. Davon seien etwa 10.000 Passagiere betroffen gewesen, meldete die Nachrichtenagentur PA.

Ein Flughafensprecher sagte, die Reisenden hätten keinen Anspruch auf Schadenersatz von ihrer Fluglinie, weil diese nicht schuld sei an der Absage.Zur Begründung für die Flugstreichungen sagte er, im Airport seien viel mehr Reisende gewesen als der Flughafen derzeit bedienen könne.

Um einen sicheren Betrieb aufrechtzuerhalten, haben wir einige Fluggesellschaften in den Terminals 3 und 5 gebeten, insgesamt 61 Flüge aus dem Flugplan zu streichen.
Sprecher Flughafen Heathrow

Die Airlines wurden zudem gebeten, die Passagiere nicht auf andere Flüge am Montag umzubuchen.

Vergangene Woche haben in mehreren Bundesländern die Sommerferien begonnen. Es wird erwartet, dass sich die bereits chaotische Situation an den Flughäfen verschlimmern wird.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Mix aus Personalmangel, Infektionen und Technik-Problemen

An britischen Flughäfen kommt es seit Wochen zu erheblichen Problemen. Grund ist meistens ein Mangel an Personal - wegen der Corona-Pandemie waren Beschäftigte entlassen worden, nun fehlen etliche Stellen. Außerdem fallen Mitarbeiter immer wieder kurzfristig wegen Infektionen aus.

Hinzu kommen technische Probleme. Erst am Wochenende waren deshalb am Terminal 3 in Heathrow Hunderte Koffer und Taschen nicht auf Flüge geladen worden.

Flugticket der Lufthansa, Archivbild

Lufthansa limitiert Tickets - Flugbuchungen nur zu Höchstpreisen möglich 

Die schwierige Lage an Flughäfen macht sich bei den Ticketpreisen bemerkbar: Wegen Flugstreichungen limitiert Lufthansa den Ticketverkauf, deshalb explodieren die Preise im Juli.

"Während Heathrow seine Ressourcen aufstockt und in diesem Sommer so viele Sicherheitsbeamte haben wird wie vor der Pandemie, können Luftraumbeschränkungen in ganz Europa und ein Mangel an Bodenpersonal bei den Fluggesellschaften ein Risiko für den reibungslosen Ablauf des Betriebs darstellen", sagte der Sprecher. Zuvor hatte der Flughafen bereits gewarnt, Airlines müssten möglicherweise mehr Flüge streichen. Die Pünktlichkeit bei Landungen sei "sehr gering".

Im ersten Halbjahr zählte Heathrow 26 Millionen Reisende, sechs Mal mehr als im Vorjahreszeitraum. Flughafenchef John Holland-Kaye sagte, der Airport habe das Wachstum von 40 Jahren in vier Monaten erlebt.

Die Medizintechnische Assistentin Denise Dittmar bereitet Abstrichproben aus Corona-Testzentren für die Untersuchung in den Automat im PCR-Labor in der Universitätsmedizin vor, aufgenommen am 01.02.2022

Dunkelziffer bei Infektionen - Wie hoch die Corona-Zahlen eigentlich sind 

Die Corona-Dunkelziffer könnte bis zu dreimal so hoch sein wie die offiziellen Infektionszahlen, schätzt ein Covid-19-Experte. Warum das ein Problem ist.

von Julia Klaus

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.