Sie sind hier:

Zusätzliche Kosten durch Corona - Krankenkassen wollen einspringen

Datum:

Schutzausrüstung wie Atemmasken sowie zusätzliche Desinfektion belastet die Budgets der knapp 27.000 Pflegeheimen und Pflegedienste. Die sollen auf den Kosten nicht sitzenbleiben.

Ein Desinfektionsmittelspender in einem Altenheim. Symbolbild
Ein Desinfektionsmittelspender in einem Altenheim. Symbolbild
Quelle: Jonas Güttler/dpa

Die gesetzlichen Krankenkassen haben die Erstattung aller Kosten zugesichert, die im Bereich der Pflege wegen der Corona-Krise entstehen. Die Pflegeversicherung verfüge über ausreichend Rücklagen, sagte der Vizevorsitzende des GKV-Spitzenverbands, Gernot Kiefer, den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Die Erstattung werde "unbürokratisch" gewährleistet. Die Pflegekräfte in Heimen und bei ambulanten Diensten seien in der Krise "unglaublich gefordert", hebt der GKV-Vize hervor.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.