ZDFheute

Apple rationiert iPhones

Sie sind hier:

Corona-Krise - Apple rationiert iPhones

Datum:

Apple hat seine Läden außerhalb Chinas während der Corona-Krise geschlossen. Nun gibt es bei dem Technik-Riesen auch Einschränkungen im Online-Store.

Die Corona-Krise führt bei Apple zu Produktionsengpässen.
Die Corona-Krise führt bei Apple zu Produktionsengpässen.
Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

Apple lässt nach wochenlangen Produktionsengpässen in China nur noch zwei iPhones eines Modells pro Bestellung in seinem Online-Store kaufen. Das heißt, Kunden bekommen eine Warnmeldung, wenn sie zum Beispiel drei Geräte des iPhone 11 Pro zu ihrem Warenkorb hinzufügen - bei zwei iPhone 11 Pro und einem iPhone 11 gibt es dagegen keine Probleme.

Apple hatte zuvor gewarnt, dass es wegen der Coronavirus-Krise Engpässe bei den iPhone-Beständen geben könnte. Die Apple-Stores außerhalb Chinas sind derzeit geschlossen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.