ZDFheute

Bahn plant neues Pendler-Ticket

Sie sind hier:

Wegen Homeoffice - Bahn plant neues Pendler-Ticket

Datum:

Nach den Einbrüchen in der Corona-Krise will die Bahn die Nachfrage mit einem neuen Pendler-Ticket ankurbeln. Das soll für 20 Fahrten und eine ausgewählte Strecke gelten.

Ein Fernverkehrszug der Deutschen Bahn wie er an einem Bahnhof einfährt
Die Bahn wendet sich mit ihrem Angebot an Kunden, die seit Corona im Homeoffice arbeiten.
Quelle: dpa

"Das 20-Fahrten-Ticket ist bis zu 33 Prozent günstiger als die vergleichbare Monatskarte auf der gleichen Strecke", heißt es demnach bei der Bahn. Sie meint außerdem:

Das Homeoffice gehört zunehmend zum Arbeitsalltag. Viele fahren nicht mehr jeden Tag zu ihrem Arbeitsplatz, sondern arbeiten einen oder zwei Tage pro Woche von zuhause aus. Diese Kunden brauchen Flexibilität, und diese bieten wir mit dem 20-Fahrten-Ticket. Die Arbeitswelt entwickelt sich - und wir halten Schritt.
Michael Peterson, Deutsche Bahn

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ticket ausschließlich online buchbar

So funktioniert dann das 20-Fahrten-Ticket:

  • Die Kunden erwerben 20 Einzelfahrten für eine festgelegte Strecke mit Fernverkehrsanteil.
  • Das Ticket ist ausschließlich online buchbar und für die 1. und 2. Klasse erhältlich.
  • Nach Kauf der 20 Fahrten können diese einzeln innerhalb eines Monats flexibel für die Hin- oder Rückfahrt eingelöst werden.
  • Es besteht keine Zugbindung.
  • Durch den Upload des Tickets in den DB Navigator ist eine umweltfreundliche und papierlose Reise möglich.
  • Das 20-Fahrten-Ticket ist bis zu 33 Prozent günstiger als die vergleichbare Monatskarte auf der gleichen Strecke.

Hoffnung auf schnellere Erholung im Fernverkehr

Die Bahn erwartet zudem eine schnellere Erholung im Fernverkehr als bislang angenommen. Fernverkehrschef Michael Peterson sagte der "WirtschaftsWoche":

Wir glauben, dass die Nachfrage bei den Privatkunden schneller wieder zurückkommt, als wir mitten in der Corona-Pandemie noch befürchtet haben.

Bislang ging das Unternehmen davon aus, bis Herbst dieses Jahres ein Nachfrageniveau von etwa 70 bis 80 Prozent in der zweiten Klasse zu erreichen.

Ein Computermodell des Coronavirus

Nachrichten | In eigener Sache -
Jetzt das ZDFheute Update abonnieren
 

Sie wollen morgens und abends ein praktisches Update zur aktuellen Lage? Dann abonnieren Sie unser ZDFheute Update.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Ein Mitarbeiter des Robert-Koch-Institut nimmt einen Corona-Test bei einem Patienten vor. Die Zahl der weltweit bekannten Corona-Infektionen ist innerhalb von weniger als drei Wochen von 15 Millionen auf über 20 Millionen gestiegen.

Coronavirus-Pandemie -
Mehr als 20 Millionen Infektionen weltweit
 

Die Zahl weltweiter Corona-Infektionen ist innerhalb von knapp drei Wochen von 15 Millionen auf über 20 Millionen gestiegen. Mehr als 730.000 Menschen sind am Virus …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.