Sie sind hier:

25 Milliarden für Coronakrise - Rom verabschiedet Hilfspaket

Datum:

Das italienische Finanzpaket wegen der Coronakrise war vor knapp einer Woche angekündigt worden. Nun wurde es in Rom verabschiedet.

Giuseppe Conte, Premierminister von Italien. Archivbild
Giuseppe Conte, Premierminister von Italien. Archivbild
Quelle: Cosimo Martemucci/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Die italienische Regierung hat ein Hilfspaket in Höhe von 25 Milliarden Euro zur Abfederung der Folgen der Coronakrise verabschiedet. Ministerpräsident Giuseppe Conte sagte in Rom, damit sollten sowohl besonders betroffene Unternehmen als auch Selbstständige und Familien unterstützt werden.

Die Regierung will rund zehn Milliarden in den Arbeitsmarkt pumpen. So soll zum Beispiel die Kurzarbeit für Beschäftigte von Unternehmen unterstützt werden. Das Gesundheitssystem wird ebenfalls mit mehreren Milliarden Euro gestärkt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.