Sie sind hier:

Staatshilfe zur Monopolstärkung? - Ryanair nennt Lufthansa-Hilfen "rechtswidrig"

Datum:

Das staatliche Hilfspaket für die Lufthansa steht. Ryanair gefällt das nicht. Der Billigflieger wittert Wettbewerbsverzerrung und will dagegen vorgehen.

Archiv: Lufthansa und Ryanair Flugzeuge am Flughafen Schönefeld, Berlin.
Beide derzeit am Boden: Lufthansa und Ryanair
Quelle: dpa

Nach der Zusage von Staatshilfen für die Lufthansa sieht der Billigflieger Ryanair eine Wettbewerbsverzerrung auf dem Luftverkehrsmarkt. Die Hilfen der Bundesregierung in Höhe von neun Milliarden Euro würden den monopolähnlichen Zugriff der Lufthansa auf den deutschen Luftverkehrsmarkt weiter stärken, kritisierte die irische Fluggesellschaft.

Ryanair-Chef nennt Lufthansa-Hilfen "rechtswidrig"

"Es ist zutiefst ironisch, dass die deutsche Regierung, die alle anderen EU-Länder über die Einhaltung der EU-Vorschriften belehrt, keine Hemmung hat, die Vorschriften über staatliche Beihilfen zu brechen, wenn es um die Lufthansa geht", sagte Ryanair-CEO Michael O'Leary.

Ryanair werde gegen dieses Beispiel "rechtswidriger staatlicher Beihilfen" für die Lufthansa vorgehen.

Nach langen Verhandlungen haben sich die Bundesregierung und die Lufthansa auf ein neun Milliarden schweres Hilfspaket geeinigt. Doch damit ist die Rettung nicht komplett besiegelt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Finale Zustimmungen für Hilfspaket fehlen noch

Am Montag hatten Bundesregierung und Lufthansa bekannt gegeben, dass das staatliche Hilfspaket für die deutsche Fluggesellschaft stehe. In einem nächsten Schritt muss allerdings die EU-Kommission noch zustimmen, ebenso der Aufsichtsrat der Lufthansa und die Hauptversammlung.

Das Unternehmen war in der Corona-Krise schwer unter Druck geraten. Im Konzern sind rund 138.000 Menschen beschäftigt. Zehntausende Jobs stehen unter dem Eindruck der Corona-Krise auf der Kippe.

Warum die EU-Kommission Bedingungen stellt, erklärt ZDF-Korrespondent Stefan Leifert.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.