Sie sind hier:

Wirtschaft in Corona-Zeiten - USA droht schwerster Einbruch seit 100 Jahren

Datum:

Die US-Notenbank hat den Geldhahn so weit aufgedreht wie nie zuvor. Trotzdem ist der Ausblick für die Wirtschaft düster: Die Arbeitslosigkeit könnte auf bis zu 17 Prozent steigen.

Eine Person mit Atemmaske geht an geschlossenen Geschäften in der US-Metropole Philadelphia vorüber.
Experten sehen eine Wirtschaftskrise historischen Ausmaßes auf die USA zurollen.
Quelle: ap

Die US-Notenbank will heute ihren weiteren Kurs im Kampf gegen die wirtschaftlichen Verwerfungen der Coronavirus-Pandemie festlegen. Die US-Notenbank "Fed" hat ihren Leitzins bereits auf fast Null gesenkt und Notprogramme im Umfang von mehreren Billionen US-Dollar aufgelegt, um Finanzmärkte und Wirtschaft zu stabilisieren. Experten warnen, den USA stehe der stärkste Wirtschaftseinbruch seit fast 100 Jahren bevor.

"Keiner von uns hat den Luxus, sich seine Herausforderungen aussuchen zu können; das Schicksal und die Geschichte geben sie uns vor", sagte US-Notenbankchef Jerome Powell in einer Rede Anfang April.

Unsere Aufgabe ist es, die uns auferlegten Prüfungen zu meistern.
Jerome Powell

Die Notenbank hat zuletzt ihre Anleihenkäufe vervielfacht, sehr weitreichende Kreditprogramme aufgelegt und Auflagen für Geschäftsbanken gelockert. Die "Fed" vergibt erstmals auch Kredite an Bundesstaaten, Kommunen und Unternehmen.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die Maßnahmen der US-Notenbank in der Corona-Krise:

Die amerikanische Notenbank hat den Leitzins im Zuge der Corona-Krise auf null Prozent gesetzt. Unterdessen rutschten die US-Börsenkurse in den Keller.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Leitzins soll bei nahe Null bleiben

Die Notenbank hat zudem bereits zugesagt, den Leitzins wegen der Corona-Krise bis auf Weiteres bei nahe Null zu belassen. Bei den zweitägigen Beratungen der "Fed" wurde daher nicht mit großen neuen Entscheidungen gerechnet. Beobachter warteten aber mit Spannung auf Details zu den bislang angekündigten Programmen sowie auf die Einschätzung der aktuellen Wirtschaftslage durch die Notenbanker.

ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Sie wollen morgens und abends ein praktisches Update zur aktuellen Lage? Dann abonnieren Sie unser ZDFheute Update.

Experten zufolge sind die seit Ende Februar angekündigten Krisenmaßnahmen der "Fed" bereits umfassender als jene nach der globalen Finanzkrise 2008/2009. Analysten rechnen damit, dass sich die Bilanzsumme der Notenbank deswegen von zuletzt etwa vier Billionen Dollar dieses Jahr auf rund zehn Billionen Dollar ausweiten dürfte - das entspräche fast der Hälfte der Wirtschaftsleistung.

Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr über die dramatisch gestiegene Arbeitslosigkeit in den USA:

Über 26 Millionen Arbeitslose in den USA

Die US-Wirtschaft befindet sich seit der Zuspitzung der Coronavirus-Pandemie im März im freien Fall. Seither haben bereits mehr als 26 Millionen Menschen ihren Job verloren. Zahllose Geschäfte, Restaurants und Fabriken bleiben wegen der Ausgangsbeschränkungen leer. Ein führender Wirtschaftsberater von Präsident Donald Trump, Kevin Hassett, warnte jüngst, die Arbeitslosenquote könne nach rosigen 3,5 Prozent im Februar für April bei 16 bis 17 Prozent liegen.

Ein Mann wird auf einer Trage in einen Krankenwagen geschoben

Grafiken - So dramatisch ist die Krise in den USA 

Dramatisch steigende Infektions- und Todeszahlen haben in den USA deutliche Folgen - hier Zahlen und Fakten dazu in Grafiken.

von Corinna Zander

Indes behauptet Trump, sein Land habe das Gröbste der Corona-Krise überstanden.

Nun, da unsere Experten glauben, dass die schlimmsten Tage der Pandemie hinter uns liegen, freuen sich die Amerikaner auf eine sichere und schnelle Wiedereröffnung des Landes.
Donald Trump

Die USA sind mit rund einer Million bestätigter Infektionen das am schwersten von der Pandemie getroffene Land weltweit.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.