Sie sind hier:

Coronavirus-Pandemie - Ryanair streicht fast alle Flüge

Datum:

Der Flugverkehr ist von der Corona-Krise massiv betroffen. Nun greift die nächste große internationale Airline zu einem drastischen Schritt.

Flugzeuge der irischen Airline Ryanair. Archivbild
Flugzeuge der irischen Airline Ryanair. Archivbild
Quelle: Marcel Kusch/dpa

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus streicht die irische Fluggesellschaft Ryanair so gut wie alle ihre Flüge ab dem kommenden Dienstag. Bereits in der Nacht zu Donnerstag sollen 80 Prozent ausfallen. Es sollen nur noch wenige Maschinen abheben, um "essenzielle Verbindungen" aufrechtzuerhalten.

Die Airline werde sich möglicherweise auch an Rückholaktionen von EU-Bürgern beteiligen. Sie stehe dazu mit den Außenministerien aller EU-Länder im Kontakt. Betroffene sollen per E-Mail über ihre Optionen informiert werden.

Alle aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise in unserem Liveblog:

Ein Zettel, der an einem Geschäft klebt, weist auf den Mindestabstand von 1,5 Meter hin, der einzuhalten ist.
Liveblog

Das Wichtigste im Liveblog - Wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft  

Debatte um Grundrechte, Aktuelles zu Impf-Fortschritten und Lockerungen - alle Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Deutschland und weltweit hier im Blog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.