ZDFheute

400 Mitarbeiter bei Tönnies infiziert

Sie sind hier:

Corona-Fälle in Schlachterei - 400 Mitarbeiter bei Tönnies infiziert

Datum:

Die nächste Häufung von Corona-Fällen in einem Fleischerbetrieb: Bei der Firma Tönnies sind 400 Mitarbeiter positiv getestet worden. 500 weitere Tests stehen noch aus.

Beim Schlachtbetrieb Tönnies in Rheda-Wiedenbrück sind seit Anfang der Woche 400 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden, ein Krisenstab tagt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Mit 400 Neuinfizierten allein seit Anfang der Woche nimmt der Corona-Ausbruch beim Schlachtereibetrieb Tönnies in Rheda-Wiedenbrück immer größere Ausmaße an. Von den bislang 500 am Mittwoch vorliegenden Testergebnissen der Mitarbeiter in dem Schlachthof und Fleisch-Zerlegebetrieb im ostwestfälischen Kreis Gütersloh seien 400 positiv auf das Coronavirus getestet worden. Weitere Ergebnisse stünden auch noch aus.

Pressekonferenz am Nachmittag

Am Nachmittag wollten der Kreis Gütersloh und Tönnies bei einer Pressekonferenz über das Geschehen informieren. Das NRW-Gesundheitsministerium kündigte zudem an, im Gesundheitsausschuss des Landtages ausführlich zu unterrichten. Am Dienstag hatte das Unternehmen von 128 positiv auf das Virus getesteten Mitarbeitern gesprochen und Maßnahmen zugesagt, die Ausbreitung einzudämmen.

Bei Corona-Reihentests nach einem Ausbruch in einer Fleischfabrik im Kreis Coesfeld im Mai waren bei Tönnies zunächst nur wenige Fälle festgestellt worden. Nach Unternehmensangaben wurde allerdings bei späteren Tests ein Infektionsherd identifiziert. Obwohl alle Kontaktpersonen vorsorglich in Quarantäne geschickt worden seien, habe es weitere Infektionen in dem Schweinefleisch-Zerlegebetrieb gegeben.

Landrat: Firma muss Produktion runterfahren

Der Landrat des Kreises Gütersloh, Sven-Georg Adenauer, zeigte sich schockiert über den sprunghaften Anstieg: "Die Firma muss ihre Produktion runterfahren, soweit es eben geht", sagte der CDU-Politiker der "Neuen Westfälischen". Jetzt gelte es zu schauen, wo die Betroffenen und ihre Kinder untergebracht seien.

Kabinett beschließt Eckpunkte -
Sauberer Schlachthof: Diesmal soll's klappen
 

Diesmal soll es klappen. Die Bundesregierung will Schlachthöfe unter Kontrolle bekommen. Bislang liefen Gesetzesvorhaben oft ins Leere. Auch jetzt gibt es Bedenken.

von Kristina Hofmann
Videolänge:
1 min

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Archiv, Sachsen, Dresden: Ein Kind steht in einem Kindergarten mit einem Kuscheltier an einer Fensterscheibe.

Corona-Gegner gegen die Diakonie -
Morddrohungen nach einer Stellenausschreibung
 

Vor vier Tagen hat die Diakonie Michaelshoven ein Job-Angebot für eine pädagogische Fachkraft veröffentlicht. Und erhält seitdem Hass-Mails und Morddrohungen. Was ist …

von Jan Schneider
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.