Sie sind hier:

Öffnung europäischer Reiseziele - Maas: Dämpfer für die Urlaubsplanung

Datum:

Außenminister Maas warnt in der Corona-Pandemie vor einer frühzeitigen Aufhebung von Reisebeschränkungen. Die Reisebranche steht ihrem Verband zufolge vor einer Pleitewelle.

Eine eine Passantin mit Mund- und Nasenschutz geht an einem Reisebüro vorbei. Im Schaufenster hängt der Hinweis: "Bleiben sie gesund! der nächste Urlaub kommt bestimmt".
Eine bittere Pille für Reisebüros: Urlaubsreisen sollen wegen der Coronavirus-Pandemie bis auf absehbare Zeit eingeschränkt bleiben.
Quelle: dpa

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) warnt vor einer verfrühten Öffnung europäischer Reiseziele. "Ein europäischer Wettlauf darum, wer touristische Reisen zuerst wieder zulässt, führt zu unvertretbaren Risiken", sagte Maas der "Bild am Sonntag".

Als Beispiel verwies Maas auf die hohe Ansteckungsrate im österreichischen Skiort Ischgl. "Was ein Infektionscluster in einem beliebten Urlaubsgebiet in den Heimatländern der Touristen anrichten kann, haben wir bereits erlebt. Das darf sich nicht wiederholen."

Blick auf den Wörthersee in Kärnten
Grafiken

Tourismus in Grafiken - Warum Corona Österreich so hart trifft 

Die meisten ausländischen Touristen in Österreich kommen aus Deutschland. Das Land kann ökonomisch nur schwer auf sie verzichten. Ein Überblick in Grafiken.

von Michaela Waldow

Europa brauche gemeinsame Kriterien für einen Weg zurück zur Reisefreiheit. "So schnell wie möglich, aber so verantwortlich wie nötig", sagte Maas. Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat angekündigt, dass die Grenze beispielsweise für Urlauber aus Tschechien oder Deutschland bald wieder schrittweise geöffnet werden soll.

Wir dürfen uns die hart erkämpften Erfolge der letzten Wochen nicht kaputt machen.
Bundesaußenminister Heiko Maas

Wohin soll's stattdessen gehen?

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner rät angesichts der Unsicherheiten für den weltweiten Tourismus in der Corona-Krise zu einem Sommerurlaub in Deutschland.

"Im ländlichen Raum gibt es viele kleine Ferienwohnungen bis hin zum Urlaub auf dem Bauernhof mit eigenem Wohnbereich", sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Auch in vielen Landgasthöfen mit großen Außenbereichen gibt es Platz für ausreichend Abstand zueinander."

Wanderer mit Rucksack im Taunus

Waldabenteuer - "Meditativ, entspannend, befreiend" 

Die Corona-Pandemie zerstört Reisepläne. Keiner kann sagen, was im Sommer möglich ist. Für den Biologen Manuel Larbig ist der deutsche Wald eine gute Alternative.

von Marcel Burkhardt

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, sprach sich für vorsichtige Lockerungen bei der geltenden weltweiten Reisewarnung, aber gegen weltweite Reisen aus.

Große Fernreisen werden in diesem Jahr eher ausfallen. Es steht für viele Heimaturlaub auf dem Programm.
Tourismusbeauftragter Thomas Bareiß

Das komplette Interview mit dem Tourismusbeauftragten Thomas Bareiß im Video:

Reiseverband warnt vor Pleitewelle

Der Deutsche Reiseverband (DRV) warnt vor einer Pleitewelle in der Touristikbranche. Ein Großteil der Reisebüros und Reiseveranstalter sehen sich laut einer Umfrage des Verbandes unmittelbar von der Insolvenz bedroht.

Jeder fünfte Betrieb hat demnach bereits Mitarbeiter entlassen, 80 Prozent haben staatliche Hilfen beantragen.

Die Mehrheit der rund 11.000 Reisebüros und 2.300 Reiseveranstalter würden die Krise nicht überleben, "wenn die Bundesregierung nicht bald einen Schutzschirm über die Branche spannt", warnte DRV-Präsident Norbert Fiebig in der "Welt am Sonntag". Die Soforthilfen würden nicht ausreichen, schon jetzt seien mehr als 4,8 Milliarden Euro Umsatzausfälle zu beklagen.

Für die Luftfahrtbranche ist ein Spitzengespräch geplant:

Geparkte Lufthansa-Maschinen am Frankfurter Flughafen.

Lufthansa in der Krise - Spitzengespräch über Rettungspaket 

Die Lufthansa kann sich nicht mehr aus eigener Kraft aus der Corona-Krise retten. Der Staat will dem Konzern helfen. Wie genau, ist aber noch umstritten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.