Sie sind hier:

Gefahr eines Gasmangels : Habeck warnt vor "Alptraumszenario" im Winter

Datum:

Was, wenn der Staat im Winter bei der Gasversorgung priorisieren muss? Im Deutschlandfunk warnt Wirtschaftsminister Habeck vor einer "Zerreißprobe, die wir lange so nicht hatten".

"Wir müssen uns auf das Schlimmste einstellen", sagte Habeck dem Deutschlandfunk. "Ultima Ratio" wäre eine vom Staat gesteuerte Gaszuteilung.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat im "Interview der Woche" des Deutschlandfunk mit Nachdruck vor Engpässen bei der Gasversorgung im kommenden Winter gewarnt. Im Moment sei die Situation zwar beherrschbar. Aber im Winter werde es ernst, wenn es nicht gelinge, die Speicher vollzubekommen und weitere Versorgungswege, etwa über schwimmende Terminals, zu etablieren.

Habeck hatte unlängst die Alarmstufe des Notfallplans Gas ausgerufen, die noch keine staatlichen Eingriffe in den Gasmarkt zur Folge hat. Er betonte in dem Interview, die dritte und letzte Stufe, die sogenannte Notfallstufe, müsse ausgerufen werden, wenn es eine Unterversorgung mit Gas gebe.

Ist unsere Grundversorgung in Gefahr? Das Gas könnte schon bald knapp werden. Die Regierung versucht, das Land auf diese Situation vorzubereiten.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Habeck warnt vor "politischem Alptraumszenario"

Als allerletztes Mittel müsse dann der Staat entscheiden, wo die Versorgungssicherheit zu gewährleisten sei und wo nicht. Habeck sprach von einem "politischen Albtraumszenario", das Deutschland vor eine Zerreißprobe stellen würde. Das gelte es zu verhindern, so Habeck im DLF. Und das nicht zuletzt durch das Einsparen von Gas.

Das wird Deutschland vor eine Zerreißprobe stellen, die wir lange so nicht hatten. Deswegen, dieses Szenario müssen wir mit allem, was wir können, verhindern. Das wird die gesellschaftliche Solidarität bis an die Grenze und wahrscheinlich darüber hinaus strapazieren.
Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) im DLF-Interview

Derzeit sei die Lage noch relativ entspannt. Die derzeitige Situation nannte Habeck ein "Vorsorgeparadoxon". Es gäbe im Moment genug Gas. Wegen des warmen Sommers müsse niemand heizen. Es werde derzeit Gas gespeichert. Doch das solle nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Situation im Herbst und Winter komplett anders aussehen könne.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

"Das gesagt ist zwischen jetzt und einer potenziellen wirklichen Gasmangellage, also einer Unterversorgung, noch ein Spielraum, den wir klug politisch nutzen können", so Habeck.

Wirtschaftsminister Habeck will mit "extrem scharfen Schwertern" den Zusammenbruch des europäischen Energiemarkts verhindern. Für die Bürger bedeute das einen teuren Winter.

Beitragslänge:
75 min
Datum:

Habeck: Energiesparkampagne funktioniert

Erst einmal könne man Gasverbräuche noch weiter reduzieren, so Habeck: "Bisher gibt es die Energiesparkampagne und Appelle und ich sehe auch, dass sie funktioniert. Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen schränken ihren Gasverbrauch ein."

Jetzt holen wir im nächsten Schritt die Kohlekraftwerke ins Netz zurück. Klimapolitisch wirklich erbärmlich. Da kann ich auch gar nicht drüber (...) Das tut mir wirklich weh. Aber notwendig.
Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) im DLF-Interview

Per Gesetz bestimmte Luxus-Gasverbräuche verbieten?

Industrieunternehmen, großen Gasverbrauchern werde man danach sagen: "Wenn ihr das reduziert, kriegt ihr Geld. Im Moment sparen sie nur Gas, weil es teuer ist. Dann würden sie Geld als Kompensation bekommen, quasi ein Geschäft daraus"

Schimmbecken im Hallenbad

Hallenbäder, Heizung, Warmwasser - So sparen Kommunen und Länder jetzt Energie 

Nürnberg macht Hallenbäder dicht. In Verwaltungsgebäuden könnte das Warmwasser abgestellt werden und NRW will Büros weniger beheizen: Deutschland versucht Energie zu sparen.

Die Bundesregierung, meint Habeck, könnte die Situation auch gesetzlich regeln und damit "sagen, bestimmte Gasverbräuche lassen wir einfach nicht mehr zu. Sie sind eine Art Luxus, den wir in dieser Zeit uns nicht mehr leisten können. Vielleicht ist es kein Luxus. Das ist vielleicht das falsche Wort. Aber etwas, worauf wir verzichten können."

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.