Sie sind hier:

Mobilität in Deutschland - Erstmals mehr als eine Million E-Fahrzeuge

Datum:

Die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge liegt in Deutschland erstmals über einer Million. Trotzdem bleiben sie im Vergleich zu Verbrennern weiter in der Minderheit.

Sachsen, Zwickau: Neuwagen des Typs ID.3 und ID.4 stehen auf einem Parkplatz im Zwickauer Volkswagen-Werk. Archiv
Bei den E-Pkw ist die Schallmauer von einer Million noch nicht geknackt.
Quelle: dpa

In Deutschland ist die Schwelle von einer Million Elektrofahrzeugen überschritten. Mit den Neuzulassungen des Juli sei diese Zahl für Plug-in-Hybride und reine Stromer erreicht, erklärten Verkehrs-, Umwelt- und Wirtschaftsministerium am Montag.

Dabei werden allerdings nicht nur Pkw, sondern auch Nutzfahrzeuge und Busse mit eingerechnet.

Es wird immer teurer werden, ein Auto mit Verbrennungs-Motor zu fahren, so der Ministerpräsident von Niedersachsen Stephan Weil. Die Zukunft gehöre deshalb den Elektro-Autos.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Altmaier spricht von einem "entscheidenden Meilenstein"

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sprach von einem "entscheidenden Meilenstein".

Unser Verkehr wird unumkehrbar auf erneuerbare Energien umgestellt.
Peter Altmaier, Wirtschaftsminister

Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) betonte: "Jetzt müssen wir noch einmal durchstarten, um das Potenzial der Elektromobilität vollends auszunutzen und die Klimaziele bis 2030 auch wirklich zu erreichen." Bis dahin müssen dafür laut Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) 14 Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen fahren.

Den Ministerien zufolge ist mit 54 Prozent etwas mehr als die Hälfte der eine Million E-Fahrzeuge rein elektrisch betrieben. 46 Prozent sind Plug-in-Hybride.

Beschäftigte in der Autobranche fürchten durch den Boom an Elektro-Autos um ihre Jobs, da zur Herstellung weniger Teile benötigt werden. Doch die Prognosen sind unterschiedlich.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Million Elektro-Pkw noch nicht erreicht

Bei Pkw ist die Million Elektrofahrzeuge noch nicht erreicht. Stand 1. April lag der Bestand an batteriebetriebenen Pkw und Plug-in-Hybriden in Deutschland bei knapp 715.000. Seither sind laut Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes rund 227.000 neu zugelassen worden.

Die Million Elektro-Pkw dürfte demnach voraussichtlich im August oder September erreicht werden. Auch dann werden sie auf den Straßen aber noch klar in der Minderheit sein: Stand 1. April gab es 48,3 Millionen Pkw in Deutschland, darunter gut 31 Millionen Benziner und 15 Millionen Diesel.

Greenpeace kritisiert "zu schwache Klimaziele"

Greenpeace-Verkehrsexperte Tobias Austrup forderte weitere Anstrengungen. "Allein um die zu schwachen Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen, muss bis Ende der Dekade fast halbjährlich eine weitere Million E-Autos dazukommen. Mit den bestehenden Subventionen und Vergünstigungen für klimaschädliche Verbrenner ist das nicht zu schaffen", sagte er.

Die Klimakrise verschärft sich weltweit. In Deutschland setzt die Automobilindustrie auf Elektromodelle - aber reicht das? ZDFheute live fragt Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen.

Beitragslänge:
27 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.