Sie sind hier:

Einigung mit Bilfinger - Ex-Vorstände zahlen Millionen

Datum:

Einen dreistelligen Millionenbetrag forderte Bilfinger von früheren Vorständen. Es geht um Verstöße gegen Anti-Korruptionsregeln. Nun gibt es eine Einigung.

Bilfinger-Logo an einer Gebäudewand. Symbolbild
Bilfinger-Logo an einer Gebäudewand. Symbolbild
Quelle: Uwe Anspach/dpa

Im Streit um mögliche Pflichtverletzungen erhält der Industriedienstleister Bilfinger von mehreren ehemaligen Vorständen insgesamt 16,75 Millionen Euro. Zusammen mit einem Verzicht auf ausstehende Gehaltszahlungen ergibt sich eine Gesamtsumme von 18,2 Millionen Euro.

Darauf habe sich der Konzern mit den früheren Managern geeinigt, teilte Bilfinger mit. Die Summe wird von der Manager-Haftpflichtversicherung übernommen. Das Kontrollgremium hatte bereits Anfang 2018 mehreren Vorstandsmitgliedern Pflichtverletzungen vorgeworfen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.