Sie sind hier:

Folgen der Coronakrise - Lufthansa setzt Dividende aus

Datum:

Die Fluggesellschaften bekommen die Coronakrise besonders zu spüren. Die Lufthansa reagiert prompt, streicht die Dividende und betont ihre Liquidität.

Coronavirus - Flughafen Frankfurt
Coronavirus - Flughafen Frankfurt
Quelle: Boris Roessler/dpa

Die Lufthansa-Aktionäre bekommen für das vergangene Geschäftsjahr wegen des Coronavirus keine Ausschüttung. Das erklärte der Dax-Konzern. So will die Lufthansa sicherstellen, in der Krise liquide zu bleiben. Vorangegangen waren Gerüchte über eine mögliche Staatsbeteiligung.

Der Coronavirus verhagelt die Nachfrage. So lagen Neubuchungen bei den Konzernairlines etwa 50 Prozent niedriger. Darüber hinaus verzeichnen die Fluglinien eine deutlich steigende Anzahl von Flugstornierungen.

Lesen Sie hier mehr zur Corona-Epidemie:

Ärzte und Krankenschwestern am 22.04.2020 in einem Krankenhaus in Barcelona
Liveblog

Das Wichtigste im Liveblog - Wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft  

Debatte um Corona-Regeln, Pläne für Schnelltests und Impfstoffe - alle Entwicklungen zur Pandemie in Deutschland und weltweit hier im Blog.

Aktuelle Beiträge zum Coronavirus

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.