Sie sind hier:

EnBW-Tochter : Gasimporteur VNG braucht Staatshilfe

Datum:

Uniper hat es vorgemacht, nun folgt der Gasimporteur VNG: Wegen des Ausfalls russischer Lieferungen ist ein Antrag auf staatliche Hilfe bereits in der Pipeline.

Gasfirma VNG in Bad Lauchstädt
Will Staatshilfe: Gasfirma VNG in Bad Lauchstädt
Quelle: reuters

Der angeschlagene ostdeutsche Gaskonzern VNG braucht wegen der explodierenden Energiepreise Hilfe vom Staat. Das Unternehmen werde noch im Laufe des Tages beim Bundeswirtschaftsministerium einen Antrag auf Stabilisierungsmaßnahmen stellen, teilte der Mutterkonzern EnBW mit. Weiter heißt es in der Mitteilung:

Die Maßnahmen zielen darauf ab, das derzeitige Auflaufen erheblicher Verluste aus der Ersatzbeschaffung von Erdgas aufzufangen und eine Fortführung der Geschäftstätigkeit zu ermöglichen.
EnBW-Pressemitteilung

VNG gehört neben dem Uniper-Konzern, der wegen der Energiekrise ebenfalls strauchelt, zu den größten deutschen Gasimporteuren. Diese müssen wegen des Stopps der russischen Lieferungen Gas am Markt zu hohen Preisen kaufen, um ihre Verpflichtungen zu erfüllen.

Uniper soll ab Oktober Milliarden aus der Gasumlage erhalten, der Bund unterstützt den Konzern, der derzeit täglich Verluste von mehr als 100 Millionen Euro einfährt. Warum?

Beitragslänge:
2 min
Datum:

VNG-Antrag auch auf Gasumlage-Gelder

"Um weiteren Schaden von VNG abzuwenden und die Handlungsfähigkeit des VNG-Konzerns insgesamt zu sichern", sehe sich das Unternehmen zu diesem Schritt veranlasst, hieß es. Grund dafür sei, dass wegen nicht erfüllter Lieferverpflichtungen von Vorlieferanten Gas zu "erheblich höheren Preisen an den Energiemärkten beschafft" werden müsse.

Das Unternehmen hatte zuvor bereits einen Antrag auf Gelder aus der sogenannten Gasumlage gestellt.

"Werden Gas- und Strompreise bremsen": Der Bund will die Bürger nach Angaben von Arbeitsminister Heil (SPD) beim Gas entlasten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

"Bis zum Beginn des russischen Angriffskrieges war VNG eine kerngesunde Unternehmensgruppe", teilte der Importeur weiter mit. Das Unternehmen beliefert unter anderem Stadtwerke, Industrie- und Großkunden mit Gas und muss die Verträge erfüllen.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Ukrainische Soldaten schießen mit einem Bureviy-Mehrfachraketensystem auf eine Position in der Region Donezk, während Russlands Angriff auf die Ukraine weitergeht, Ukraine, 29. 11. 2022.
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten & Hintergründe - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

Bundesumweltministerin Steffi Lemke, Bündnis 90/Die Grünen

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Lemke: "Globalen Naturschutz" festlegen 

Der Biodiversitätsgipfel in Montreal werde ein Erfolg, wenn die "internationale Staatengemeinschaft verbindliche Ziele für den globalen Naturschutz" finde, so die Bundesumweltministerin Steffi Lemke, …

02.12.2022
Videolänge
ZDF-Reporter Henner Hebestreit in Kiew

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Kiew: "Stete Spannung, ob was passiert" 

Es gebe fast jeden Tag Luftalarm, das "macht mürbe", so ZDF-Reporter Henner Hebestreit. Die Versorgungslage sei "das ganz große Problem", da könne "sich Russland einfach zurücklehnen und abwarten".

02.12.2022
von Henner Hebestreit
Videolänge
01.12.2022, Cherson: Eine ältere Frau wird zu einem Evakuierungszug transportiert.

Nachrichten | heute journal - Leichenfunde nach russischem Abzug 

ZDF-Korrespondent Henner Hebestreit geht westlich von Cherson auf Spurensuche mit ukrainischen Ermittlern, die über 500 Hinweise auf mutmassliche Kriegsverbrechen nachgehen.

01.12.2022
von Henner Hebestreit
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.