Sie sind hier:

Wirtschaftsweise zur Inflation : Grimm: "Tankrabatte sehr problematisch"

Datum:

Die Wirtschaftsweise Veronika Grimm kritisiert im ZDF angesichts der hohen Inflation breite Maßnahmen wie Tankrabatte. Stattdessen spricht sie sich für gezielte Unterstützung aus.

Weil die Nachfrage nach der Pandemie "dynamisch zurückgekommen" und das Angebot beschränkt sei, würde eine Preissenkung die Nachfrage und den Druck nur erhöhen, so die Wirtschaftsweise Veronika Grimm.

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Die Inflation in Deutschland steigt weiter: Kräftige Preissteigerungen für Energie und Lebensmittel haben die Teuerungsrate am Dienstag in Deutschland auf den höchsten Stand seit fast 50 Jahren getrieben. Im Mai lagen die Verbraucherpreise um 7,9 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt errechnet hat. Damit verharrte die Inflationsrate im dritten Monat in Folge über der Marke von sieben Prozent.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Die Wirtschaftsweise Veronika Grimm rechnet nicht damit, dass sich das bald ändert: "Die Energiepreise sind weiter hoch, Lebensmittel sind knapp, dadurch dass Russland und die Ukraine weniger exportieren."

Und ich glaube, die Entwicklung wird sich noch etwas hinziehen.
Veronika Grimm, Wirtschaftsweise

Kritik an "breiten Maßnahmen" wie dem Tankrabatt

Grund für die Inflation seien derzeit, so Grimm, mangelnde Angebote wegen des Ukraine-Kriegs und aufgrund von Folgen der Corona-Pandemie. Das Wichtigste sei im Moment, "in Europa die Inflation wieder in den Griff zu bekommen", so Grimm, die auch die Bundesregierung berät.

Von breiten Maßnahmen wie dem Tankrabatt hält sie allerdings nichts. "Diese Tankrabatte sind sehr problematisch." Dafür führt sie zwei Gründe an: Einerseits würden sie unter Umständen nicht vollständig weitergegeben.

Und zum anderen senken sie die Preise, stärken damit die Nachfrage, aber das Angebot kann dem aktuell gar nicht nachkommen, weil wir diese Kapazitäten teilweise gar nicht haben.
Wirtschaftsweise Veronika Grimm zu Tankrabatt

Beispielsweise gebe es nicht genug Ressourcen bei den Energieträgern oder Raffinerien.

"Armut ist nicht ansteckend, aber diejenigen, die davon betroffen sind, werden in unserer Gesellschaft wie Aussätzige behandelt", so der Armutsforscher Christoph Butterwegge. Wegen der starken Inflation müsse der Mindestlohn noch mehr steigen.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Wirtschaftsweise fordert gezielte Entlastungen

Sinnvoller findet Grimm gezielte Entlastungen über Einmalzahlungen für Menschen mit niedrigeren und mittleren Einkommen, "weil man dann die Inflation nicht so weit anheizt, als wenn man breit entlastet."

Von April auf Mai 2022 zogen die Preise in Deutschland um 0,9 Prozent an. Die Wiesbadener Statistiker bestätigten am Dienstag ihre vorläufigen Angaben von Ende Mai. Inflationsraten auf dem derzeitigen Niveau gab es im wiedervereinigten Deutschland noch nie. In den alten Bundesländern muss man in der Zeitreihe bis in den Winter 1973/1974 zurückgehen, um ähnlich hohe Werte zu finden. Damals waren die Mineralölpreise infolge der ersten Ölkrise stark gestiegen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.