Sie sind hier:

VW-Betriebsratschef - Osterloh wird Personalvorstand bei Traton

Datum:

Er leitete seit fast 16 Jahren den VW-Betriebsrat und war auch lange im Aufsichtsratspräsidium. Jetzt geht Bernd Osterloh zur VW-Tochter Traton - als Personalvorstand.

Bernd Osterloh. Archivbild
Bernd Osterloh: Vom VW-Betriebsratschef zum Traton-Personalvorstand (Archivbild)
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Wechsel an der Spitze des Betriebsrats von Volkswagen: Nach 16 Jahren im Amt und im Alter von 64 Jahren gibt Betriebsratschef Bernd Osterloh das Amt ab. Seine Aufgaben - auch den Sitz im Aufsichtsrat - übernimmt seine bisherige Stellvertreterin, die 46-jährige Daniela Cavallo, wie der VW-Konzernbetriebsrat mitteilte.

Osterloh wechselt ab Mai zu Traton

Osterloh verlässt die Konzernzentrale und wird Personalvorstand bei der Nutzfahrzeugtochter Traton. Der Schritt solle kurzfristig zum 1. Mai erfolgen, hieß es in Wolfsburg. Traton bestätigte die Top-Personalie ebenfalls. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und ist mit Marken wie MAN oder Scania für die schweren Nutzfahrzeuge im Konzern zuständig.

Der einflussreiche Gewerkschafter leitet seit 2005 nicht nur die Mitarbeitervertretung des VW-Konzerns. Osterloh ist ebenso Mitglied im innersten Zirkel der Kontrolleure. Die Nachfolgefrage war schon länger in der Diskussion. Bernd Osterloh sagte zu dem Posten-Wechsel:

Nach all den Jahren fällt mir dieser endgültige Schritt natürlich nicht leicht.
Bernd Osterloh

Osterloh war scharfer Kritiker von VW-Vorstand Diess

Osterloh trat immer wieder auch als scharfer Kritiker von Vorstandschef Herbert Diess auf. So lieferten sich beide harte Auseinandersetzungen um das Umbau- und Sparprogramm "Zukunftspakt" oder um die Arbeitsbedingungen beim teils stockenden Anlauf wichtiger Modelle wie dem Golf 8 oder ID.3.

VW will im laufenden Jahr eine Million Elektroautos weltweit ausliefern und den Markt künftig dominieren.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Diess ließ am Freitag erklären, Osterloh habe "maßgeblich zum nachhaltigen Wandel von Volkswagen zur E-Mobilität und zum softwaregetriebenen Mobilitätskonzern beigetragen". Pötsch - auch Chefkontrolleur bei Traton - äußerte sich ähnlich: "Er hat wichtige strategische Schritte mit vorangetrieben."

Cavallo "führungsstark und empathisch"

Osterloh deutete an, der Betriebsrat werde auch nach seinem Wechsel dem VW-Management kritisch auf die Finger schauen: Cavallo sei "führungsstark, empathisch und so strategisch denkend, dass sich viele noch wundern werden".

Cavallo begann bei Volkswagen als Bürokauffrau, qualifizierte sich unter anderem zur Betriebswirtin weiter und beteiligte sich früh an der Belegschaftsarbeit. Die Tochter eines italienischen Gastarbeiters ist seit 2002 im Betriebsrat, Anfang 2019 wurde sie Osterlohs Stellvertreterin. Ihr wiederum soll nun Guido Mehlhop nachfolgen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.