Sie sind hier:

Wegen Coronavirus-Krise - Tui unterbricht Reisebetrieb

Datum:

Die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise sind in der Touristik besonders heftig. Der größte Tourismuskonzern vollzieht nun einen drastischen Schritt.

Eine Tui-Tafel auf einem fast leeren Flughafen. Archivbild
Eine Tui-Tafel auf einem fast leeren Flughafen. Archivbild
Quelle: Clara Margais/dpa

Tui hat wegen der Corona-Pandemie beschlossen, "den größten Teil aller Reiseaktivitäten, einschließlich Pauschalreisen, Kreuzfahrten und Hotelbetrieb, bis auf weiteres auszusetzen". So wolle Tui "einen Beitrag zu den weltweiten Bemühungen der Regierungen leisten", die Folgen der Verbreitung einzudämmen.

Zudem laufen bei Tui Deutschland Gespräche mit dem Gesamtbetriebsrat zur Einführung von Kurzarbeit. Was die Aussetzung großer Betriebsteile nun konkret für die Kunden bedeutet, war zunächst nicht bekannt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.