Auf die Plätzchen, fertig, los!

Grundrezepte für die Plätzchen

Plätzchen backen gehört mindestens genau so zur Adventszeit wie Schnee und Weihnachtssterne. Besonders beliebt sind die selbst ausgestochenen Plätzchen. Und ein einfacher Mürbeteig ist schnell und einfach hergestellt.

Husarenkrapferl Quelle: ZDF

Hier die zwei einfache Repezte, direkt vom Bäckermeister:

Mürbeteig:





-  250g Zucker
- 500g Butter
-  750g Mehl
- 2 Eier
- etwas Salz, ggf. Aroma



Erst wird der Zucker mit der Butter und dem Ei glatt gearbeitet. Danach wird das ganze Mehl unter die Butter-Ei-Masse geknetet. Der Teig mit glatt sein. Den Teig mindestens 4 Stunden im Kühlschrank lagern.

Und wer es etwas aufwendiger mag, backt noch ein wenig Spritzgebäck dazu.

Spritzgebäck:





- 250g Zucker
- 500g Butter
- 800g Mehl
- 2 Eier
- 50g Milch
- etwas Salz, ggf. Aroma


Erst wird der Zucker mit der Butter und dem Ei glatt gearbeitet. Danach wird das Mehl nach und nach unter die Butter-Ei-Masse geknetet. Zum Schluss kommt noch die Milch dazu. Die Masse und weich sein und sich gut auf das Blech spritzen lassen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet