Die Momasurfer Nr. 89

Fundstücke aus den Weiten des World Wide Web

Dieses Mal besuchen die Momasurfer eine Gefängnis-Stadt in den USA, lachen über alte Computerbildschirme und wundern sich über eine seltsame Puppe.

Momasurfer
Momasurfer Quelle: ZDF

Gefängnis-Stadt

Canon City ist ein kleines Städtchen im US-Bundesstaat Colorado - mit 36.000 Einwohnern und 13 Gefängnissen - und damit der perfekte Hintergrund für die Arte-Web-Dokumentation Prison Valley. Anhand dieses Beispiels sezieren die Autoren die Industrie, die sich in den Vereinigten Staaten um das Einsperren von Menschen gebildet hat. Denn in Canon City sind alle im Gefängnis - wer nicht einsitzt, arbeitet eben hier.

Auf der Webseite kann man nicht nur die Dokumentation anschauen, sondern Hintergründe erfahren, sich zum Thema austauschen oder in Kontakt mit den Machern oder Personen aus dem Film treten - die lebhafte Diskussion auf der Seite zeigt, dass das Thema für viele aktuell ist - denn "die USA haben rund ein Prozent ihrer Bürger eingesperrt - das sind mehr als in China."

Film-Computer

Gleich zwei Zielgruppen sollte diese Seite ansprechen - hier werden nämlich Computerbildschirme aus Kinofilmen thematisiert - und zwar von Beginn der digitalen Zeitrechnung an. Klassische Computernerds dürften sich darüber glatt ein Loch in die Tastatur freuen, aber auch Cineasten und Filmfreunde sollten hier auf ihre Kosten kommen. Denn neben einem Abriss über die Entwicklung unserer digitalen Begleiter kann man sich auch immer wieder über den Unsinn amüsieren, den uns Hollywood ab und an auf seinen Bildschirmen präsentiert.

Magische Puppen

Da es mit dem Sommer gerade eh nicht soweit her ist, springen wir doch gleich einmal in winterliche Gefilde: Ein kleines Mädchen entdeckt in einem Lädchen eine Puppe - und die sieht genauso aus wie es selbst - ein Wunschtraum für viele kleine Mädchen. Dass nun auch noch die Tür aufreizend einladend aufgeht, ist fast schon zuviel des Guten. Man ahnt es schon - hier geht es nicht mit rechten Dingen zu... . Alma ist ein meisterlich animierter Kurzfilm des spanischen Regisseurs Rodrigo Blaas. Wie seine Geschichte um die kleine Alma ausgeht, verraten wir hier allerdings nicht.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet