Studie: 40 Prozent bei WM 2011 gedopt

Leichtathletik-WM in Daegu

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Studie: 40 Prozent bei WM 2011 gedopt

Etwa 40 Prozent der Leichtathleten bei der WM 2011 in Daegu waren gedopt. Die Ergebnisse einer erst jetzt erschienenen Studie sind erschütternd.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.08.2018, 05:30

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.