Sie sind hier:

Flüchtlinge in Templin

Templin – eine kleine Stadt in der Uckermark, nördlich von Berlin. 16.000 Menschen leben hier. Im Sommer 2015 sind 72 Flüchtlinge hinzugekommen. In eine Stadt, in der praktisch keine Ausländer leben. Wie werden sie hier aufgenommen? Wieviele werden noch folgen? Und wie klappt ihre Integration? Die Autorinnen begleiten die Stadt, ihren Bürgermeister und seine Bürger. Und die Flüchtlinge, die ihre ersten Schritte in Deutschland in Templin machen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.