Hochspannung für Schmökerstunden

Buchtipps von Peter Twiehaus

Wenn die Tage kürzer werden, gibt es wenig, was so gemütlich ist, wie das heimische Sofa. Und wer dabei an Fernsehen denkt, für den hat Peter Twiehaus eine spannende Alternative: Der Buchtipp für den Winter.

Florian Illies: 1913

1913 wird die Ozonschicht entdeckt und Aldi gegründet, aber vor allem ist es eine hochproduktive Zeit der Kultur, in der Kunst und Künstler neue Wege gehen. So malt Ernst Ludwig Kirchner erstmals die Kokotten am Potsdamer Platz und Arnold Schönberg erlebt in Wien ein Desaster mit der neuen Musik: das Watschenkonzert. "Einer schreit, wer solche Musik möge, gehöre in die Irrenanstalt. Schönberg ruft: Er werde jeden Ruhestörer mit Gewalt abführen lassen." Am Ende bekommt Arnold Schönberg eine schallende Ohrfeige. Es ist ein hitziges Jahr, dieses 1913, und ein schöpferisches. Florian Illies schaut dahinter. Was treibt die Genies der Zeit um: Sigmund Freud, Egon Schiele, Thomas Mann. Dessen Leben ist exakt terminiert: halb neun Frühstück, dann Schreiben, 12 Uhr Mittagessen. "Weltliteratur ist also nur eine Frage der genauen Planung."

Buchcover
1913: Der Sommer des Jahrhunderts von Florian Illies. Quelle: ZDF


Florian Illies hat ein kluges Buch geschrieben über das aufregende Jahr vor dem Ersten Weltkrieg. Mit seinem trockenen Witz und dem plauderhaften Stil erzählt er von den Kulturschaffenden im Jahre 1913. Dabei gelingt es ihm, die Anekdoten zu einem großen Ganzen zu fügen: dem Bild eines Jahres, dem etwas Fiebriges anhaftet, eine neue Auseinandersetzung mit Musik, Kultur, aber auch der Sexualität und den Neurosen der Menschen.

Asa Larsson: Denn die Gier wird euch verderben

Buchcover
Denn die Gier wird euch verderben von Asa Larsson. Quelle: ZDF

Kiruna ist die nördlichste Stadt Schwedens. Dort spielen die Krimis der Bestseller-Autorin Asa Larsson, auch ihr neuer: "Denn die Gier wird Euch verderben“. Hauptfigur ist Rebekka Martinson , eine taffe Staatsanwältin , immer ein bisschen unglücklich . Auch als sie Sol-Britts Leiche entdeckt, übersät mit Einstichen, bleibt sie kontrolliert. "Sie suchte in ihrem Innern nach Entsetzen. Aber sie empfand nichts. Sie sah Krister an, der ernst, aber ruhig war. Nur im Fernsehen übergaben sich Polizisten neben einer Leiche."

Sol-Britt ist nicht die erste Tote. Schon ihr Vater und der Sohn kamen bei seltsamen Unfällen ums Leben. Die Wurzeln der Tragödie liegen 100 Jahre zurück, als Kiruna zum Erzlieferanten für das kriegswütige Europa wurde.

„Denn die Gier wird Euch verderben“ ist ein Skandinavien-Krimi wie er sein soll, düster, spannend und mit abgründigen Charakteren.

Sybil Volks: Torstraße 1

Ab und zu liest man Bücher, die kann man nicht aus der Hand legen, die lassen Geschichte lebendig werden und erschaffen Menschen, nach denen man süchtig wird. Genauso ging es mir mit Sybil Volks tollem Roman: Torstraße 1.

Buchcover
Torstraße 1 von Sybil Volks. Quelle: ZDF

Dieses Haus hat viel erlebt, denkt Elsa, Reichsjugendführung, Haus der Einheit in der DDR – aber für sie ist und bleibt es das Kaufhaus Jonass. Hier wurde sie vor 80 Jahren geboren. Am selben Tag wie Bernhard. Die zwei werden wie Geschwister und bleiben verbunden, selbst als eine Mauer sie trennt. Mit diesen Beiden lässt Sybil Volks ein knappes Jahrhundert Berliner Geschichte wieder auferstehen. Ohne Kitsch erzählt sie von der großen Liebe und einer starken Frau .

Tom Flach: Ganz Nah

Zum Schluss ein Tipp für alle Fotofans. Sieben Jahre hat der preisgekrönte englische Fotograf Tim Flach an seinem neuen Bildband gearbeitet: Er zeigt Tiere GANZ NAH. Das sind extrem stilisierte und wunderschöne Aufnahmen von großen und kleinen Kreaturen, die oft wie Porträts von Menschen wirken. Unglaublich faszinierend!

Buchcover
Ganz Nah: Porträts von Tieren von Tim Flach. Quelle: ZDF

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet