Kleine Buchkritiker empfehlen Bücher zu Weihnachten

Ein Krimi, eine Schulgeschichte und ein Abenteuerroman - drei Bücher, die bestimmt nicht nur Leseratten gefallen.

Ein gutes Buch verschenken - eine schöne Idee!
Doch welches Buch kommt bei Leseratten wirklich gut an?

Das haben wir vier Kinder der Berliner Literaturinitiative gefragt: Elisabeth (8), Anton (9), Nicola (11) und Samuel (13). Sie haben sich das Herbstprogramm der Verlage angeschaut und sich für folgende Bücher entschieden:

Jede Menge Action, das ist das Schöne an "Der Aufstand der Kinder" von Susanne Fischer - findet Nicola. In dem Abenteuerroman geht es um Lila, ein sehr cooles tapferes Mädchen und sie erlebt mit ihren Freunden viele spannende Abenteuer.

Das darf doch nicht wahr sein!!! Erst ist Lilas Mutter verschwunden, und dann sitzt Lila auf einmal auf einem abgelegenen Bauernhof inmitten von Hühnern und Katzen fest. Hier ließe es sich sogar einigermaßen aushalten, wenn es nicht noch ein paar offene Fragen gäbe: Wo steckt Lilas Mutter? Warum werden so viele Kinder in Kinderheime verfrachtet, und wer zum Teufel ist dieser Kerl, der immer wieder auftaucht? Zum Glück trifft Lila irgendwann Snoop, der sie mit nach Feuerland zu seiner Kinderbande nimmt. Was sie dort erlebt, hätte Lila sich noch vor ein paar Wochen nie träumen lassen. Aber mit Einfallsreichtum, Schlagfertigkeit und einer Portion Glück bringen die Kinder so einiges ins Rollen.

Nicola empfiehlt das Buch allen, die spannende Bücher über Freundschaft mögen und die Fans von Kinderbandenbüchern sind.

Elisabeth und Anton schwärmen für "Die fabelhafte Miss Braitwhistle" von Sabine Ludwig. Eine Schulgeschichte zum selber lesen, aber auch prima zum Vorlesen geeignet.

Die 4a ist an der ganzen Schule berüchtigt: A wie Albtraum wird sie von allen genannt. Kein Wunder also, dass die Klassenlehrerin Frau Taube kurz vor dem Nervenzusammenbruch steht. Da kommt die neue Austauschlehrerin aus England wie gerufen. Miss Braitwhistle übernimmt den Unterricht und stellt alles auf den Kopf: Das Nachsitzen wird zur Flugstunde, ein Pferd kommt zum Tee und mitten im Sommer beginnt es zu schneien. Da ist sich die Chaos-Klasse einmal einig: Miss Braitwhistle ist einfach fabelhaft!

An dem Buch hat Anton gut gefallen, dass Miss Braitwhistle zaubern kann und Elisabeth empfiehlt es allen Kindern, die witzige Schulgeschichten mögen und auch gerne lachen beim Lesen.

Samuels Lieblingsbuch: "Trash" von Andy Mulligan. Raphael, Gardo und Ratte leben auf den Müllhalden außerhalb Manilas. Jeden Tag durchforsten sie den Müll nach Nahrung oder Gegenständen, die sie verkaufen können. Bis Raphael eines Tages einen sensationellen Fund macht: eine Tasche mit viel Geld sowie einen Schlüssel, der zu einem Schließfach gehört. Das größte Abenteuer ihres Lebens beginnt! Plötzlich sind die drei Freunde auf der Flucht. Von der Polizei gnadenlos gejagt, führt sie die Suche nach dem Besitzer der Tasche von den schmutzigsten Ecken in die wohlhabendste Gegend der Stadt. Und nur ein Wunder kann ihnen am Ende noch helfen, ihren Lebenstraum zu erfüllen.

Samuel findet, das Buch ist genau das Richtige für alle, die gern in fremde Welten abtauchen und für Kinder, die sich für Krimis interessieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet