Mit knalligem Make-Up in den Frühling

Die Trendfarben der Saison

Grün, pink, gelb, blau: Die Frühjahrsfarben - frisch von den Laufstegen. Was ist zu beachten, wenn Sie die fröhlichen Entwürfe zu Hause nachschminken möchten? Wie unterscheiden sich die günstigen von den teuren Kosmetik-Produkten?

Make-up
Make-up

Sie kommen von den Laufstegen der Modemetropolen dieser Welt und verbreiten sich anschließend hartnäckig über Fashionmagazine und Internetseiten: Make up-Trends. In diesem Frühjahr sind vor allem knalligbunte Neon-Farben angesagt. Knallpink, mint über türkis bis grün, hin zu Gelb- und Blautönen, lila eingeschlossen - alles ist erlaubt! Nicht zu vergessen: Rote Lippen in allen Variationen.

Unsere drei Models haben die Trends für Sie getestet:

makeup Pfauenauge
ulrika1


Ulrika trägt ein Augen-Make up, das einer Pfauenfeder nachempfunden ist: Indigoblauer Lidschatten wird schräg über das Lid aufgetragen und anschließend mit schwarz vermischt. Die Lippen werden mit einem Lipliner sorgfältig nachgemalt und anschließend mit einem mattroten Lippenstift betont.

naima1
naima1


Naima hat sich an die Trendfarbe grün getraut und trägt einen Lidschatten-Streifen über Augen und Nasenrücken. Auf den Lippen trägt sie grünen Lipgloss.

lea1
lea1


Leas Look nennt sich 'Doll Eye' und soll an die großen Augen von Puppen erinnern. In den Trendfarben gelb und türkis werden dabei Akzente gesetzt und durch ein sattes schwarz hervorgehoben.

Für das Alltags-Make up wurden die Drei umgeschminkt:

Ulrika2
Ulrika2


Ulrikas blauer Lidschatten taucht nur noch als Punkt im äußeren und inneren Lidbereich auf. In der Mitte kommt ein orangefarbener Glitzerlidschatten zum Einsatz.

naima2
naima2


Naima bleibt ihrer Entscheidung treu und benutzt statt grünem Lidschatten einen Eyeliner in einem ähnlichen Farbton. Der Lidstrich wird unter dem Auge gezogen.

lea2
Lea2


Lea hat sich von den Farben gelb, schwarz und türkis verabschiedet und greift lieber zu einem leichten Fliederton, der ihrem blonden Typ schmeichelt. Ebenso der nudefarbene Lippenstift, der die Lippenpartie sanft betont.

Wer das Farbgefühl zu Hause nachschminken will, muss nicht unbedingt tief in die Tasche greifen. Auch günstige Produkte beinhalten schon ausreichend Farbpigmente, um damit aufzufallen. Um den Effekt von Puderlidschatten zu verstärken, wird er mehrmals und mit einem nassen Schwämmchen aufgetragen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet