ZDFheute live

Wird Jeff Bezos Richard Branson übertrumpfen?

ZDFheute live

Wird Jeff Bezos Richard Branson übertrumpfen?

Wird Jeff Bezos Richard Branson übertrumpfen?

 

Sie sind hier:

Wird Jeff Bezos Richard Branson übertrumpfen?

Nächster Start im Weltraum-Rennen der Milliardäre: Nach Richard Branson will nun Amazon-Gründer Jeff Bezos starten - und damit auch dem Weltraum-Tourismus lukrativen Schwung geben.

56 min
56 min
20.07.2021
20.07.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 19.07.2022

Bezos fliegt ins Weltall - Was passiert bei ZDFheute live?

Neun Tage nach dem britischen Milliardär Richard Branson will nun auch Amazon-Gründer Jeff Bezos ins All starten. Mit an Bord der Rakete des US-Milliardärs sollen am Dienstag der jüngste und auch der älteste Mensch sein, die jemals in den Weltraum geflogen sind: Der 18-jährige Niederländer Oliver Daemen als zahlender Tourist und als Ehrengast die 82-jährige US-Pilotin Wally Funk.

Vom Start in der texanischen Wüste an wird der gesamte Ausflug ins All nur elf Minuten dauern, mehrere Minuten lang können die Insassen der Kapsel von Bezos' Raumfahrtunternehmen Blue Origin Schwerelosigkeit und einen Blick auf die Erdkrümmung genießen. Auf ihrem Abenteuer sollen sie auch die in 100 Kilometern Höhe gelegene Kármán-Linie erreichen, die laut internationaler Definition die Grenze zum Weltraum markiert. Damit kommt Bezos rund 15 Kilometer höher als sein Rivale Branson - im Wettstreit der Milliardäre kein unwesentliches Detail. ZDFheute live zeigt den Start und spricht mit dem ehemaligen Raumfahrer Thomas Reiter und der Astronautin in Ausbildung Suzanna Randall. Aus den USA berichtet ZDF-Reporterin Nina Niebergall.

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Einmal All hin und zurück 

Airline-Besitzer Richard Branson und Amazon-Gründer Jeff Bezos nehmen den Weltraumtourismus für Reiche ins Visier. Branson hat seinen Testflug in den Weltraum heute erfolgreich absolviert.

Videolänge
1 min
von L. Walpot / N. Niebergall

Teurer Weltraum-Spaß oder Klima-Horror?

Kritiker schlagen Alarm: Sie sehen in dem Weltraumtourismus vor allem Egoismus, Geldverschwendung und Umweltverschmutzung. Denn der CO2-Fußabdruck von Raketen sei riesig und in Zeiten der Klimakatastrophen das falsche Signal.

Dass Milliardäre ins All fliegen, ist kein Zeichen von Fortschritt.
Robert Reich, frühere US-Arbeitsminister

Das schrieb der frühere US-Arbeitsminister Robert Reich auf Twitter und führt weiter aus: "Es ist ein Zeichen von grotesker Ungerechtigkeit, die es einigen wenigen erlaubt, die Erde zu verlassen, während der Rest der Menschheit leidet."

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Mehr aus ZDFheute live

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.