ZDFheute live

Warum die Booster-Impfungen stocken

ZDFheute live

Warum die Booster-Impfungen stocken

Warum die Booster-Impfungen stocken

 

Sie sind hier:

Warum die Booster-Impfungen stocken

Die Corona-Lage ist angespannt, erste Kliniken kommen an ihr Limit. Welche Rolle spielt die dritte Impfung? Immunologin Christine Falk und Klaus Holetschek (CSU) bei ZDFheute live.

Videolänge:
40 min
Datum:
03.11.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.11.2022

Auffrischungsimpfung gegen Corona - Was passiert bei ZDFheute live?

Die vierte Corona-Welle rollt in Deutschland, fast täglich steigt die Inzidenz. Und das, obwohl es hierzulande genug Impfstoff gibt. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte am Mittwoch in Berlin: "Die Pandemie ist alles andere als vorbei".

Laut der Immunologin Christine Falk verbreitet sich das Virus aktuell besonders unter Ungeimpften sehr stark.

Wir haben anfangs vielleicht überschätzt, wie sehr man mit einer Impfquote von um die 70 Prozent die Ausbreitung des Virus stoppen kann.
Prof. Christine Falk, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGfI)

Derzeit sind rund 55 Millionen Menschen vollständig geimpft. Eine Forsa-Erhebung ergab, dass sich neun von zehn Menschen, die noch keine Corona-Impfung erhalten haben, auch in nächster Zeit nicht impfen lassen wollen.

Viel diskutiert wird aktuell aber auch, inwieweit mehr Auffrischungsimpfungen nötig sind, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Bislang haben 2,2 Millionen Menschen eine solche "Booster"-Impfung erhalten.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Braucht es jetzt die Booster-Impfung für alle? Und warum hinkt Deutschland im internationalen Vergleich bei den Auffrischungen hinterher? Darüber spricht ZDFheute live mit Prof. Christine Falk und Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) - gerade in Bayern schnellt die Corona-Inzidenz zurzeit in die Höhe.

Wer bekommt eine Auffrischungsimpfung?

Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt "Booster"-Impfungen bisher vor allem für Menschen ab 70 und Risikogruppen. Die Stiko und Ärztevertreter hatten am Dienstag dafür plädiert, entsprechend dieser Empfehlung zunächst bestimmte Gruppen zum Vermeiden schwerer und tödlicher Verläufe erneut zu impfen.

Der geschäftsführende Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) drängt jedoch darauf, bereits Menschen ab 60 Jahren zu einer erneuten Impfung einzuladen. Er weißt zudem darauf hin, dass laut Impfverordnung grundsätzlich alle Menschen Anspruch auf eine Auffrischungsimpfung hätten.

Gesundheitsminister Holetschek wirbt ebenfalls für die Auffrischungsimpfungen - auch über die "verwundbaren Gruppen" hinaus. "Ich glaube schon, dass wir prüfen müssen, ob nicht jeder eine Auffrischungsimpfung, auch im Sinne einer gesundheitlichen Vorsorge kriegen sollte", so Holetschek.

Quelle: mit Material von ZDF und dpa

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Mehr aus ZDFheute live

Bayern, Gauting: Lorenz Nowak, Chefarzt der Klinik für Intensivmedizin, arbeitet in Schutzkleidung in einem Intensivbett-Zimmer in der Asklepios Klinik am Bett eines über einen Luftröhrenschnitt beatmeten Corona-Patienten.

Vierte Corona-Welle - Lage auf den Intensivstationen 

Mehr als 4.700 Covid-Erkrankte liegen derzeit auf Deutschlands Intensivstationen. Die Behandlung ist aufwendig, der Druck für Pflegerinnen und Pfleger hoch. Ein Überblick.

03.12.2021
von Maike Verlaat-Violand
Videolänge
1 min
Hinweis auf eine Coronavirus-Impfstation. Archivbild

Nachrichten | ZDFheute live - Die neuen Corona-Regeln 

Bund und Länder haben schärfere Corona-Regeln beschlossen. Diese reichen von Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte bis hin zu 2G-Regelungen für Freizeiteinrichtungen. Ein Überblick.

02.12.2021
von Maike Verlaat-Violand
Videolänge
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.