ZDFheute live

Wann sind Eltern und Kinder dran?

ZDFheute live

Wann sind Eltern und Kinder dran?

Wann sind Eltern und Kinder dran?

 

Sie sind hier:

Wann sind Eltern und Kinder dran?

Michaela Mahler kritisiert, dass Eltern zum Schluss geimpft werden. Unter #Elternimpfen geben ihr viele recht. Bei ZDFheute live diskutiert sie mit STIKO-Chef Thomas Mertens.

37 min
37 min
29.04.2021
29.04.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 29.04.2022

Debatte über die Priorisierung von Eltern - Was passiert bei ZDFheute live?

Inzwischen haben mehr als 20 Millionen Menschen in Deutschland ihre erste Impfung erhalten. Eine Gruppe geht aber bislang leer aus: Kinder. Und ihre Eltern werden in der Impfreihenfolge nicht gesondert berücksichtigt. Deshalb wird nun die Forderung lauter, Mütter und Väter früher zu impfen.

Wir müssen jetzt rasch einen Schutzwall um Kinder aufbauen, indem wir auch Eltern bevorzugt impfen.
Grigorios Aggelidis, FDP-Bundestagsabgeordneter

Ähnlich sehen das Kinder- und Jugendärzte.

Es wäre sehr sinnvoll, Eltern vor kinderlosen Erwachsenen im selben Alter zu impfen.
Thomas Fischbach, Präsident des Berufsverbandes der Kinder und Jugendärzte (BVKJ)

Anlass der Diskussion ist auch ein Artikel der Soziologin Michaela Mahler. Sie versteht nicht, warum Eltern im Stufenplan vergessen wurden. Sie würden nicht als systemrelevant anerkannt, obwohl es sich bei Müttern und Vätern um pflegende Angehörige handele.

Bei ZDFheute live diskutiert sie mit dem Vorsitzenden der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch Institut Prof. Thomas Mertens, der die Impfreihenfolge miterarbeitet hat.

Warum wird die Impfreihenfolge bei Eltern diskutiert?

Die Corona-Fälle bei Kindern haben zuletzt wieder zugenommen. Laut Situationsbericht des RKI vom Dienstag lag die Sieben-Tage-Inzidenz für zehn- bis 14-jährige Kinder bei 234, bei Fünf- bis Neunjährigen bei 224 und bei den Null- bis Vierjährigen bei 141. Eltern sind demnach einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt.

Der Impfstoff-Hersteller Biontech geht von einer baldigen Zulassung seines Vakzins für Kinder aus.

Wir haben die Studiendaten für die 12- bis 15-Jährigen in den USA für die bedingte Zulassung eingereicht, in Europa sind wir in den letzten Zügen vor der Einreichung.
Biontech-Gründer und -Chef Ugur Sahin

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn rechnet deshalb mit einem Corona-Impfstoff für Jugendliche über zwölf Jahren im Sommer.

Mit der Öffnung für die dritte Priorisierungsgruppe, können sich aktuell neben 60- bis 70-Jährigen unter anderem auch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der kritischen Infrastruktur registrieren lassen. Welche Jobs als „systemrelevant“ gelten, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

(Enthält Material von DPA, RTZ und AFP)

Kommentare

2 Kommentare

Aktuelle Informationen zu Corona

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.