ZDFheute live

Wann kommen die Impfungen für Kinder?

ZDFheute live

Wann kommen die Impfungen für Kinder?

Wann kommen die Impfungen für Kinder?

 

Sie sind hier:

Wann kommen die Impfungen für Kinder?

Bei einem Impfgipfel beraten Bund und Länder über mögliche Impfungen von 12- bis 16-Jährigen. Über die Ergebnisse berichtet ZDFheute live.

Videolänge:
107 min
Datum:
27.05.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 27.05.2022

Impfgipfel in Berlin – Was passiert bei ZDFheute live?

Bund und Länder treffen sich zu einem weiteren Impfgipfel bei dem sie vor allem über die Impfung von Kindern und Jugendlichen beraten. Auch der digitale Impfnachweis sowie die Impflogistik im Sommer sind Thema des Gipfels. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht von einem „Gipfel der Zuversicht“.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Ab wann können Kinder und Jugendliche geimpft werden? ZDFheute live überträgt die Pressekonferenz von Bund und Ländern.

Wir sprechen mit SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sowie Prof. Eva Hummers von der Ständigen Impfkommission (STIKO), die sich kritisch über eine generelle Impfung von 12- bis 16-jährigen ausgesprochen hat. Außerdem dabei ist die Münchner Internistin Manuela Nadler, die seit Mitte Mai ohne Priorisierung impft und von ihren Erfahrungen in der Praxis erzählt. Einordnungen zur Pressekonferenz liefert uns ZDF-Hauptstadtkorrespondent Thomas Reichart live aus Berlin.

Was hat es mit den Impfungen von Kindern und Jugendlichen auf sich?

Bislang ist eine Impfung mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer ab 16 Jahren zugelassen. Am Freitag will die Europäische Arzneimittelbehörde EMA über eine Impfung mit dem Mittel ab zwölf Jahren beraten. Nach der Entscheidung wird die Ständige Impfkommission (STIKO) ihre Empfehlung auf Bundesebene abgeben.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn möchte allen 12- bis 18-jährigen bis Ende August ein Impfangebot machen.

Kritik kommt von der STIKO. Sie sieht eine allgemeine Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche eher skeptisch: „Bei unklarem Risiko kann ich derzeit noch nicht vorhersehen, dass es eine Impfempfehlung für eine generelle Impfung geben wird“, sagte Rüdiger von Kries, STIKO-Mitglied.

Der Deutsche Lehrerverband begrüßt schnelle Impfungen für Kinder und Jugendliche. Aber: „Wenn die STIKO sagt, dass die Risiken noch zu wenig untersucht wurden, können und wollen wir das als Lehrerverband nicht anzweifeln“, so Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger.

(Mit Material von RTZ, DPA, AFP)

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Facebook nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Facebook übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Facebook informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Das Video wird in Kürze hier zur Verfügung stehen.

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Aktuelle Informationen zu Corona

Handballer Julius Kühn mit Trikotnummer 35 und Ball in der Hand

Nachrichten | heute - in Europa - Corona bei der Handball-EM 

Die Handball-EM entwickelt sich zu einem Corona-Fiasko. Gespielt wird zumindest in Ungarn vor vollen Rängen. Die deutsche Nationalmannschaft meldet bisher sieben positiv Getestete.

18.01.2022
Videolänge
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.