ZDFheute live

Karneval in Zeiten des Coronavirus

ZDFheute live

Karneval in Zeiten des Coronavirus

Karneval in Zeiten des Coronavirus

 

Sie sind hier:

Karneval in Zeiten des Coronavirus

Wegen der Corona-Pandemie fallen die Rosenmontagszüge aus. ZDFheute live fragt die Kölner Band Cat Ballou und Comedienne Tahnee: Was bleibt übrig vom Karneval in Corona-Zeiten?

25 min
25 min
15.02.2021
15.02.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.02.2022

Was passiert im ZDFheute live am Rosenmontag?

Mundschutz statt Kostüm, Abstand statt Engtanz: Wegen des Coronavirus fällt der Karneval in Deutschland weitestgehend aus. ZDFheute live blickt am Rosenmontag auf die Karnevalshochburgen in Deutschland und schaut, ob es corona-konforme Alternativen gab. Zu gast in der Sendung sind der Sänger der Kölner Partyband Cat Ballou, Oliver Niesen und die Comedienne Tahnee Schaffarczyk. Gemeinsam wird diskutiert: Was bleibt vom Karneval im Corona-Jahr 2021 und was bedeutet die Pandemie für die Branche?

Wann geht der Livestream zum Karneval los?

Der Livestream startet um 19:30. Auch im Anschluss wird das Video hier abrufbar sein. 

Was bedeutet das Coronavirus für den Karneval in Deutschland?

Volle Innenstädte, feiernde Narren und buntes Treiben in Bars und Kneipen: So wird vielerorts der Karneval in Deutschland gefeiert. Wegen der Coronavirus-Pandemie ist dies anders: Statt Helau und Alaaf heißt es in diesem Jahr "Spaß beiseite".

Diese Leere - das macht auch so ein bisschen Leere im Herz
Christoph Kuckelkorn, Präsident des Kölner Karnevals

Viele lassen sich die liebgewonnene Tradition nicht nehmen – und denken um: In Köln wurde der Fastnachtsumzug als Miniatur-Version in der Wagenbauhalle des Festkomitees Kölner Karneval nachgestellt. Dafür wurde eine 32 Meter lange Kulisse der Kölner Altstadt aufgebaut. Auch Wagenbauer in der Hochburgen Mainz und Düsseldorf trotzen dem Fastnachts-Frust und bauen trotz ausgefallener Umzüge ihre Motivwagen.

Doch mit dem Karneval fällt nicht nur eine Tradition flach: Für viele Unternehmen auch ein Wirtschaftsfaktor weg - die Branche steht vor Schwierigkeiten. Das Institut der deutschen Wirtschft (IW) bezifferte in einer Studie den Schaden durch den Ausfall des Karnevals auf 1,5 Milliarden Euro. Mit einem Schaden von 660 Millionen Euro ist dabei die Gastronomie am stärksten betroffen. Doch auch Einzelhandel sowie Hotel- und Transportgewerbe sind betroffen. 

Helau und Alaaf im Shutdown - Stell Dir vor, es ist Rosenmontag … 

… und keiner geht hin. Dieser Tage wird die Corona-Tristesse besonders deutlich. Wo sonst Abertausende Narren und Jecken toben: dieses Jahr nur leergefegte Gassen am Rosenmontag.

Videolänge
1 min

(Mit Material von dpa)

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.