ZDFheute live

Corona-Impfung - wie wichtig ist sie für Kinder?

ZDFheute live

Corona-Impfung - wie wichtig ist sie für Kinder?

Corona-Impfung - wie wichtig ist sie für Kinder?

 

Sie sind hier:

Corona-Impfung - wie wichtig ist sie für Kinder?

Die Corona-Impfung für Kinder wirft viele Fragen auf. ZDFheute live bespricht sie mit Jörg Dötsch, Präsident der Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

Videolänge:
36 min
Datum:
25.11.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 25.11.2022

Corona-Impfung: Wie wichtig ist sie für Kinder?

Für viele Eltern ist es eine Erleichterung: Auch Kinder ab fünf Jahren können wohl bald gegen Corona geimpft werden. In Israel und den USA zum Beispiel ist der Impfstoff von Biontech bereits für 5-11-Jährige zugelassen, heute hat auch die europäische Arzneimittelbehörde grünes Licht gegeben.

Konkret geht es um gut 5,2 Millionen Kinder. Zum Vergleich: Die Zahl aller Ungeimpften liegt derzeit bei 24,8 Millionen. Noch vor dem Jahreswechsel will die Ständige Impfkommission eine Empfehlung aussprechen.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Vor allem in denn letzten Wochen ist die Corona-Inzidenz bei Kindern rasant gestiegen. Laut RKI sind Kinder und Jugendliche momentan von der vierten Welle am stärksten betroffen.

Trotzdem sind viele Eltern noch unsicher, ob sie ihre Kinder impfen lassen sollen und haben viele Fragen zum Impfstoff. Unklar ist auch, wie stark die Folgen einer Covid-Erkrankung bei Kindern sind.

Darüber spricht ZDFheute live mit Prof. Dr. Jörg Dötsch. Er ist Präsident der deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und Direktor der Kinderklinik der Uniklinik Köln.

Was unterscheidet den Corona-Impfstoff für Kinder von dem für Erwachsene?

Der Impfstoff für Kinder wird in einer geringeren Dosis verabreicht, welche etwa einem Drittel der Dosis bei Erwachsenen entspricht. Auch die Zeit zwischen den beiden Impfungen ist mit drei Wochen etwas länger als bei den Erwachsenen. Laut Biontech bietet das Vakzin Kindern einen Schutz von 90,7 Prozent. Bisher seien keine schweren Nebenwirkungen festgestellt worden, allenfalls milde Reaktionen wie Fieber, Schmerzen an der Einstichstelle, Müdigkeit oder Kopfschmerzen.

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - EMA-Zulassung für Kinder ab fünf Jahren 

Die EMA hat den Impfstoff von Biontech/Pfizer für Kinder ab fünf Jahren zugelassen. Noch vor dem Jahreswechsel will die Ständige Impfkommission eine Empfehlung aussprechen.

Videolänge
1 min
von Heinze / Gelhard /Daniel

Hintergründe zu Covid-19

Deutschlandkarte mit Verlaufskurve der Corona-Inzidenz

Nachrichten | Politik - Wer infiziert sich gerade mit Corona? 

Die Inzidenz ist so hoch wie noch nie in der Corona-Pandemie. In welchen Altersgruppen die Infektionszahlen gerade besonders stark steigen - und wie viele sterben.

Das Bild zeigt den Schreibtisch eines Arztes oder einer Ärztin. Zu sehen sind etwa Tablettenverpackungen, zwei Spritzen und ein Asthma-Spray, aber auch eine Patienten-Akte.

Nachrichten | Panorama - Long Covid: Womit Betroffene zu kämpfen haben 

Nach einer überstandenen Corona-Infektion klagen etwa zehn bis 15 Prozent der Betroffenen über lang anhaltende Symptome. Ein Alltag ist für viele Betroffene nicht mehr möglich.

Aktuelle Informationen zu Corona

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.