ZDFheute live

Welche Corona-Maßnahmen sind nötig?

ZDFheute live

Welche Corona-Maßnahmen sind nötig?

Welche Corona-Maßnahmen sind nötig?

 

Sie sind hier:

Welche Corona-Maßnahmen sind nötig?

Welche Corona-Maßnahmen müssen erfolgen, Karl Lauterbach? ZDFheute live spricht mit dem SPD-Gesundheitsexperten über die hohen Inzidenzen - und wie die Politik handeln muss.

Videolänge:
36 min
Datum:
12.11.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.11.2022

Steigende Corona-Infektionszahlen - was passiert bei ZDFheute live?

Wegen der immer bedrohlicheren Corona-Ausbreitung in Deutschland rücken zusätzliche Alltagsbeschränkungen in den Blick. Das Robert-Koch-Institut (RKI) rief alle Bürgerinnen und Bürger angesichts der steigenden Infektionszahlen zu weniger Kontakten auf und rät auch zu Einschränkungen besonders bei Großveranstaltungen. Die Gefährdung der Ungeimpften oder nicht vollständig Geimpften sei in Deutschland weiterhin "sehr hoch". Für vollständig Geimpfte sei sie moderat, aber ansteigend. In etlichen Landkreisen gebe es so viele Neuinfektionen, dass Kliniken und besonders Intensivstationen an der Kapazitätsgrenze seien. Dies werde ohne zusätzliche Maßnahmen überall eintreten.

Die vierte Welle trifft uns jetzt mit voller Wucht.
RKI-Präsident Lothar Wieler

Welche Corona-Regeln sind erforderlich? Wie muss die Politik reagieren? Und kommt ein Lockdown für Ungeimpfte? Darüber spricht ZDFheute live mit dem SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Wie will die Politik die hohe Inzidenz reduzieren?

Der geschäftsführende Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) forderte vor anstehenden Bund-Länder-Beratungen ein schnelles Gegensteuern. "Wir müssen alles tun, um diese Dynamik zu brechen", sagte er am Freitag in Berlin. Die 3G-Regel für den Besuch von Veranstaltungen werde nicht mehr reichen. Stattdessen setzt Spahn auf 2G-Plus, das bedeutet: Zutritt nur für Geimpfte und Genesene, die getestet sind.

Er werde außerdem eine neue Testverordnung unterzeichnen und damit kostenlose Bürgertests wieder einführen. In Kraft werde dies laut seiner Aussage am Samstag. Ab Montag rechnet Spahn mit einer stetigen Ausweitung der Testangebote.

Corona Schnelltest

Maßnahmen gegen Corona - Spahn vs. Ampel: Was eint, was trennt 

So ist das in Zwischenzeiten: Zeitgleich geht die Noch- und die Fast-Regierung vor die Presse, um Maßnahmen gegen die Corona-Welle zu präsentieren. Was sie eint, was sie trennt.

von Kristina Hofmann

(Mit Material von ZDF und dpa)

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Aktuelle Informationen zu Corona

Eine Ärztin verpackt an einer Drive-in-Teststation einen Abstrich von einem möglicherweise Infizierten in eine Plastiktüte.

Corona-Zahlen des RKI - Inzidenz erstmals über 700 

Das Robert-Koch-Institut meldet 140.160 Corona-Neuinfektionen. Die Inzidenz steigt erstmals über die Marke von 700 - auf 706,3. Alle Zahlen und Daten im Überblick.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.