Sie sind hier:

Kein Personal - kein Service

Lange Schlangen am Flughafen, eingeschränkte Öffnungszeiten in Freibädern - weil Personal fehlt. Bei ZDFheute live diskutieren Experten über die Zukunft des Arbeitsmarktes.

Videolänge:
30 min
Datum:
24.06.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.06.2023

Was passiert bei ZDFheute live?

Lange Schlangen am Flughafen, weil es an Sicherheitspersonal mangelt. Abgesagte Flüge, weil Flugbegleiter fehlen oder sich ganze Crews krank melden. Auch Hotels und Restaurant können viele Stellen nicht mehr besetzen und arbeiten am Limit. Weil ihre Arbeitskraft in der Gastronomie und der Tourismusbranche während Corona nicht benötigt wurde, haben sich viele Menschen neue Jobs gesucht. Jetzt herrscht gerade – aber nicht nur – in diesen Bereichen Fachkräftemangel.

Der reibungslose Start in den Sommerurlaub dürfte für viele eine unrealistische Hoffnung bleiben.
Alexander Burstedde vom Institut der deutschen Wirtschaft

Derzeit gibt es bundesweit rund 1,7 Millionen offene Stellen - und damit mehr als je zuvor. Expertinnen und Experten befürchten: Wenn die Fachkräfte auch weiterhin fehlen, droht eine heftige Wirtschaftskrise. 

Wer hat noch Lust auf diese Jobs? Darüber spricht ZDFheute live mit Professor Enzo Weber vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung - und mit Susanne Grill. Sie ist Personalmanagerin in der Hotel-Branche und Hochschullehrerin für Tourismus. Zudem berichtet ZDF-Reporter Thomas Münten vom Düsseldorfer Flughafen, wo sich der Personalmangel im Zuge des Ferienstarts bereits bemerkbar macht.

Kann der Fachkräftemangel gelöst werden?

Eine 42-Stunden-Woche könnte die Lösung für den Fachkräftemangel sein, findet Siegfried Russwurm, der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie. Mit dieser Idee stößt er allerdings auf viel Kritik. Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zeigt sogar, dass viele Deutschen eher weniger als mehr arbeiten wollen. .

Es wird einen noch nie dagewesenen Wettbewerb um Einwanderer geben.
Sebastian Dettmers, CEO des Jobportals StepStone

Eine weitere Lösung für unbesetzte Stellen könnten Fachkräfte aus dem Ausland sein. Schon heute wird dieser Ansatz in der Pflege oder der IT-Industrie verfolgt. Sebastian Dettmers, der CEO des Jobportals StepStone, sagte in einem Interview mit Zeit Online, er erwarte einen internationalen Wettbewerb um Arbeitskräfte. 

Mit Material von ZDF, Zeit Online, afp, dpa

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Mehr aus ZDFheute live

Zu sehen sind vier Soldaten, die nebeneinader an Computern sitzen

Kriegsszenarien im Taiwan-Konflikt - Mögliche amerikanische Niederlage 

Der Informatiker Liu simuliert Kriegsszenarien zwischen China und den USA und hält einen chinesischen Sieg für möglich. Das Pentagon schlug schon 2020 Alarm.

04.08.2022
von Elmar Theveßen
Videolänge
Zu sehen ist Militärexperte Prof. Maximilian Terhalle zugeschaltet bei ZDFheute live. Hinter ihm ist ein großes Bücherregal zu sehen.

Militärmanöver um Taiwan - "Werden noch keinen Krieg sehen" 

Zunächst bleibe es bei chinesischen Muskelspielen, meint Militärexperte Terhalle. Xi versuche so, innenpolitische und wirtschaftliche Probleme zu kaschieren.

04.08.2022
Videolänge
Mikko Huotari; ZDFheute live Logo unten links

China-Experte zu Taiwan-Konflikt - "Taiwan wieder einverleiben" 

Pekings Ziel läge darin, Taiwan einzunehmen, sagt China-Experte Huotari. Das Gefahrenpotential in der Region sei besonders wegen militärischer Aufrüstung höher als früher.

02.08.2022
Videolänge
Karte von China (blau) und Taiwan (gelb).

Seit 1949 - Konflikt zwischen China und Taiwan 

Nach dem Sieg der Kommunisten im chinesischen Bürgerkrieg zogen sich die unterlegenen Nationalisten auf die Insel Taiwan zurück. Präsident Xi will beide Länder wieder vereinen.

02.08.2022
Videolänge
Zwei Windräder gegen den Himmerl fotografiert. Der Himmel ist grau-wolkig.

Stromversorgung in Deutschland - Strommix im Überblick  

Deutschland will unabhängig werden von fossiler Energie – mehr als 50% unseres Stroms stammt heute schon aus Erneuerbaren Energien. So setzt sich der deutsche Strommix zusammen.

01.08.2022
von Laura Rosinus
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.